Andreas Eschbach – Das Jesus-Video

Beschreibung
Stephen Foxx, freiwilliger Ausgrabungshelfer, entdeckt ein 2000 Jahre altes Skelett, mit zwei in den 80er Jahren behandelten Zähnen und, es kommt noch besser, der Bedienungsanleitung einer Sony-Videocamera, die erst in einigen Jahren auf den Markt kommt. Nach und nach wird klar, es gibt nur eine Erklärung für dieses Phänomen: Es handelt sich um einen Zeitreisenden, der Aufnahmen von Jesus Christus gemacht hat. Foxx weiß dies definitiv, denn er hat einen, dem Skelett beigelegten Brief rekonstruieren lassen. Der Medienmagnat John Kaun, der die Ausgrabung des ominösen Professor Wildford-Smith sponsert, ahnt dies nur. Pater Scarfaro schließlich, Abgesandter des Papstes und im Namen der Inquisition unterwegs, wird alles daran setzen, die Aufnahmen zu zerstören. Die Jagd nach der Kamera beginnt. Und mit ihr die Jagd nach Geld, Ruhm und Wahrung der Basis des christlichen Glaubens. Dazwischen agieren der junge, aber recht schlaue Foxx und seine zwei Freunde, Judith und Joshua. Als Gegenspieler von Kaun und dem Vatikan kommt er ziemlich weit: Zusammen mit Judith findet er die Kamera. Doch am Ende bekommt sie doch Kaun in seine Hände, bis sie von Scarfaro zerstört wird!

Hier wäre standardmäßig der Schluss der Story zu vermuten. Nicht jedoch in dieser Inszenierung: Denn es existiert ein zweites, echtes Video. Und die Geschichte beginnt erneut.

Sprecher
Matthias Köberlin

Länge
6 CDs

Meine Meinung
Das war mein erstes Eschbach-Hörbuch und es hat mich vom Autor überzeugt! Geniale Idee und exzellente Durchführung. Klasse!

Fazit:  absolut empfehlenswert

Gehört vor dem 01.01.2008

Siehe auch:

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s