David Morrell – Creepers

Beschreibung
Asbury Park, New Jersey: In einer kalten Oktobernacht dringt eine Gruppe von fünf Abenteurern in ein ehemaliges Luxushotel ein. Das Paragon Hotel ist vor hundert Jahren von einem exzentrischen Millionär in Form einer Maya-Pyramide erbaut worden – und es steht seit dreißig Jahren leer. Die fünf Eindringlinge suchen den ultimativen Kick. Doch der kommt ganz anders, als sie es sich vorgestellt hatten. In dem halb verfallenen Gebäude ist die Vergangenheit unerwartet lebendig – und hinterhältig. Und sie fordert einen hohen Preis: Die Nacht verwandelt sich in einen Alptraum des Schreckens, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint …

Sprecher
Stefan Kaminski

Länge
6 CDs

Meine Meinung
Wer blutigste Beschreibungen von Ekelhaftigkeiten und menschlichen Abgründen mag, dem mag es vielleicht gefallen. Aber mir war da definitiv zu viel bis ins Detail beschriebene Gewalt im Spiel. Außerdem doch sehr viele Zurechtfeilungen, damit die Geschichte passt. Den einen Stern erhält die Geschichte lediglich für den Sprecher (Stefan Kaminski), der es genial versteht, viele verschiedene Personen mit wirklich ganz verschiedenen Stimmen und Slangs auszustatten – das war super! Aber die Story: grottenschlecht – meiner bescheidenen Meinung nach.

Fazit: stars_1

Gehört am 05.02.2009

Siehe auch:

Advertisements

2 Gedanken zu “David Morrell – Creepers

  1. Hallo Ute, sorry aber Creepers von David Morrell war eines spannendsten Hörbücher die ich je gehört habe. Hat nicht auch nicht umsonst bei audible 4 von 5 Sternen bekommen und bei der krimicoutch 86%…

    Gefällt mir

    • Hallo Tobias,

      es freut mich sehr, dass dir und auch so vielen anderen das Hörbuch so gut gefallen hat! Mir ging schier die Hutschnur hoch, als ich es hörte. Mir hat es einfach nicht gefallen (warum: siehe oben) und ich war öfters als nur einmal versucht, es auszuschalten und abzuhaken. Aber ich war tapfer, dachte, es muss doch noch gut werden…
      Naja, meinen Geschmack hat es jedenfalls ganz und gar nicht getroffen. Das heißt ja aber nicht, dass das Hörbuch für keinen Hörbuchhörer geeignet und super gut ist und dass man sich meiner Ansicht anschließen muss. Um Gottes Willen!

      Auf meinem Blog poste ich lediglich meine ganz persönliche Meinung und folge dabei ganz und gar nicht den Bewertungen, die bereits vor mir von anderen zu einem Hörbuch abgegeben wurden. Denn dann könnte ich mir meinem Blog und die damit verbundene Arbeit definitiv sparen. Dann würde die Aussage: „guck hier“ oder „guck da“ reichen.

      Und genau aus diesem Grund betreibe ich diesen Blog. 🙂

      Vielen Dank für deinen Beitrag und deine positive Meinung zu diesem Hörbuch! Diese kleine Diskussion wird sicherlich den ein oder anderen neugierig auf das Hörbuch machen. Was will man mehr?

      Liebe Grüße
      Die Ute

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s