Tine Wittler – Die Prinzessin und der Horst – 1

Beschreibung
Mona ist 26 Jahre alt, lebt in einem Szeneviertel Hamburgs und arbeitet als Talkshowredakteurin. Weil Leute gegeneinander aufhetzen so ein stressiger Job ist, besäuft sie sich regelmäßig – fast jeden Abend ist sie zu harten Beats in Bars und auf Parties unterwegs, am liebsten mit ihrer besten Freundin Eske.

Gemeinsam ertränken sie die mannigfaltigen Probleme konsumfreudiger Medientussis mit Zwischengrößen und einer Vorliebe für sexy Boys. Eskes Dilemma: Sie hat noch immer nicht den Vater ihrer Kinder gefunden und beneidet Mona um deren Langzeitbeziehung.

Als Eske dreißig wird und an ihrem kinderlosen Schicksal fast zerbricht (zumindest steigt ihr Alkoholkonsum ins Unermeßliche, und auch sonst ist nicht mehr viel mit ihr anzufangen), beschließt Mona entnervt, etwas zu unternehmen: Sie macht sich für Eske auf die Suche nach dem Papa in spe. Klug soll er sein, gnadenlos witzig und irre sexy. In einem Internet-Chatraum trifft Mona einen ganzen Haufen Idioten – und einen, der sich „Rockster“ nennt. Über ihn weiß Mona zunächst nichts, außer, daß er dummerweise mit Mineralwasser anstößt, Werder Bremen-Fan ist und auch sonst ganz anders zu sein scheint als sie selbst. Fasziniert läßt sie zu, daß dieses Phantom ihre versoffene Welt auf den Kopf stellt.

Als Mona und Eske dem rätselhaften Rockster endlich begegnen, wird klar: Für Eskes Zwecke ist er keinesfalls ein geeigneter Genpool, und auch Mona hat ab sofort noch einen Grund mehr, sich hemmungslos die Kante zu geben. Hoch die Tassen!

Sprecher
Tine Wittler und Almuth Kook

Länge
4 CDs

Meine Meinung
Das Buch ist der Hammer! Deine Lachmuskeln werden sich lange nicht erholen – wirklich zu schön! 🙂 Und das Beste es geht noch weiter mit dem 2. Teil: Horst, go home und dem 3. Teil: Irgendwas is immer 😉

Fazit: stars_5 absolut empfehlenswert
.
Gehört vor dem 31.12.2008
.

Siehe auch: