Jürgen Kehrer – Spinozas Rache

Beschreibung
Die Hitze strich über das Bett, leckte an dem Pin-Up-Girl an der Wand und machte einen Bogen um den nackten weißen Körper. Der Ventilator brummte wie eine übergroße, gereizte Hornisse. Le ging langsam rückwärts. Hoffentlich war der Mann nicht tot. Denn das würde Ärger geben, großen Ärger.

Unruhe in einer bedeutenden Amsterdamer Bibliothek: Woran starb der Konservator? Und welches Geheimnis verbirgt sich hinter der verschwundenen alten Handschrift aus dem Umfeld von Baruch de Spinoza? Die deutsche Praktikantin Cosima Tannhäuser versteht nicht, warum Kommissar Jan Wouters’ Verdacht auf sie fällt. Aber mit Cosimas Ankunft begannen die rätselhaften Ereignisse …

Sprecher
Jesko Döring

Länge
4 CDs

Meine Meinung
Nun, erst bei der vierten CD sprang der Funke ein klein wenig über. Aber nicht wirklich so, dass ich sagen könnte: da muss man halt erst durch – es lohnt sich letztendlich. Denn es lohnt sich nicht wirklich, dieses Hörbuch zu Ende zu hören. Die Geschichte ist mau, die Auflösung langweilig und wenig spektakulär – überhaupt ist dieses Hörbuch einfach nur ein Getröpfel… man hofft: die Tropfen werden sicherlich letztendlich zu einem tosenden Meer, tatsächlich versickert aber direkt jeder Tropfen einzeln im Sand.

Fazit: stars_2 naja

Siehe auch: