Jonathan Hayes – Martyrium

Beschreibung
Im New Yorker East Village wird eine Studentin in ihrem Apartment mit dem Kopf nach unten gekreuzigt. Dem Pathologen Jenner genügt ein Blick auf das Opfer, um das Tatmuster eines Serienkillers zu vermuten. Sein Verdacht bestätigt sich, als man in Pennsylvania die verstümmelte Leiche eines anderen Mädchens findet. Und dabei bleibt es nicht, weitere bizarr zugerichtete Frauenleichen sorgen für Aufsehen. Der Killer scheint besessen von einem religiösen Wahn, denn seine Morde sind dem Märtyrertod von Heiligen nachempfunden. Am Ehrentag der Heiligen schlägt der Wahnsinnige zu. Und Jenners Freundin Ana hat bald Namenstag…

Sprecher
Torsten Michaelis

Länge
407 Minuten

Meine Meinung
Ein typisch amerikanischer Thriller. Sprich viel Blut, viele detaillierte Beschreibungen des Grausigen. Das kann man mögen oder auch nicht. Eigentlich mag ich das nicht so sehr. Aber trotzdem hat mich dieses Buch absolut gefesselt, denn es ist spannend von Anfang bis Ende, man fiebert mit Jenner regelrecht mit, ob es ihm gelingen wird, das letzte Opfer doch noch zu retten. Wer amerikanische Thriller mag, der wird diesen hier lieben.

Fazit: stars_5 absolut empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de