William Boyd – Ruhelos

Beschreibung
Was geschieht, wenn alles, was man über seine Mutter zu wissen glaubte, sich plötzlich als Trugbild erweist? In dem langen heißen Sommer 1976 erfährt Ruth Gilmartin, dass ihre Mutter Sally in Wirklichkeit Eva Delektorskaja, eine russische Emigrantin und ehemalige Spionin, ist. Ein Spionageroman und ein literarisches Meisterwerk.

Sprecher
Martina Gedeck

Länge
5 CDs

Meine Meinung
Was für ein genialer Spionageroman! Die Tochter erfährt mit knapp 30 Jahren, dass ihre Mutter nicht die Frau ist, für die sie sie immer gehalten hat, sondern dass sie eine Halbrussin ist und Spionin für den Britischen Geheimdienst war. Die Geschichte wird auf 2 Zeitebenen erzählt. Einmal im Hier und Jetzt und dann gibt es Rückblenden in die Zeit der Mutter als Spionin, wie sie ausgebildet wurde und was sie alles als Spionin erlebt hatte. Und das ist so spannend erzählt, dass man das Hörbuch gar nicht aus den Ohren nehmen möchte. Ihren Teil trägt natürlich auch die Sprecherin bei, die die Geschichte so behutsam und fast eintönig erzählt, dass man wirklich an ihren Lippen klebt. Sie bekommt es fertig, Szenen, die an Spannung kaum zu überbieten sind, mit derart ruhiger Stimme zu erzählen, dass man voll und ganz der Geschichte lauschen kann und nicht durch unnötige Dramaturgie abgelenkt wird. Doch ganz klasse gemacht.

Fazit: stars_5 absolut empfehlenswert