Daniel Defoe – Robinson Crusoe

Beschreibung
Der Kaufmann und Seefahrer Robinson Crusoe wird nach einem Schiffbruch als einziger Überlebender auf eine unbewohnte Insel verschlagen. Er schildert, wie er sein Leben auf der Insel meistert – vom Errichten seiner Hütte bis zu seinem Zusammentreffen mit einem Eingeborenen, den er Freitag nennt und zu seinem Diener erzieht. Doch wird er die Insel wieder verlassen können?
Defoes packender Weltklassiker gibt ein zeitloses Beispiel dafür, dass sich selbst aussichtslos scheinende Situationen mit Mut und Einfallsreichtum meistern lassen.

Sprecher
Wolfgang Condrus

Länge
752 Minuten

Meine Meinung
Jetzt weiß ich, warum dieses Buch zu den Weltklassikern gehört. Jede einzelne Minute habe ich mit Robinson auf seinem kleinen Eiland verbracht, habe mit ihm vor Angst gezittert und mich z. B. mit ihm über das erste selbst gebrannte Tongefäß, das nicht direkt wieder zerbrach, gefreut. Wolfgang Condrus als Sprecher ist hier auch beste Wahl.

Und wenn man bedenkt, wann Daniel Defoe diesen Roman geschrieben hat, er lebte schließlich von 1660 bis 1731, das Buch kam 1719 heraus, dann ziehe ich nochmals meinen Hut vor dieser Leistung! Und was daraus natürlich wunderschön resultiert ist, dass dieses Hörbuch in einer sehr schönen „geschnörkelten“ Sprache erzählt wird. Stellenweise haben mich die Formulierungen wirklich sehr amüsiert. Und so etwas liebe ich ja 🙂

Dieses Hörbuch kann ich wirklich nur jedem empfehlen. Man versäumt wirklich etwas, wenn man nicht mindestens einmal in seinem Leben mit Robinson auf seiner Insel gelebt, gefiebert, gezittert, gebetet und gekämpft hat.

Fazit: stars_5 absolut empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de