Jakob Hein – Vor mir den Tag und hinter mir die Nacht

Beschreibung
Seit Boris Moser seine Agentur für verworfene Ideen eröffnet hatte, war niemand anderes als er selbst durch die Eingangstür getreten. Nun stand diese Frau vor seinem Schreibtisch, Rebecca. Schlagartig wurde Boris klar, dass er sie nie wieder gehen lassen durfte. Nach dem Prinzip „Geschichte in der Geschichte“ erzählt Boris Rebecca die Geschichte von einem schlaflosen Rettungsarzt. Dieser wiederum hört Sophia, seiner rätselhaften Patientin, zu. Und Sophia schrieb für ihren Auftraggeber die Geschichte von dem Wissenschaftler Heiner auf, der kurz davor stand, den Sinn des Lebens zu ergründen.

Sprecher
Jürgen Uter, Stefan Kaminski, Ulrike Hübschmann

Länge
219 Minuten

Meine Meinung
Dieses Buch fängt sehr amüsant an, geht dann allerdings nicht so weiter. Die Geschichte in der Geschichte in der Geschichte ist eine gute Idee, es werden auch viele interessante Gedanken und Denkanstöße gegeben, aber wirklich vom Hocker gerissen hat mich dieses Buch nicht.

Fazit: stars_3 ganz nett

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de