Morgan Callan Rogers – Rubinrotes Herz, eisblaue See

Beschreibung
Ein Fischerdorf an der Küste Maines. Die elfjährige Florine lebt geborgen bei ihren Eltern, der lebenshungrigen Mutter Carlie und dem bodenständigen Vater. Bis Carlie eines Tages spurlos verschwindet. Alle Nachforschungen laufen ins Leere und die Frage, was mit ihrer Mutter geschah, wird Florine in den folgenden Jahren ständig begleiten. Zudem muss sie mit der Zumutung fertig werden, dass das Leben um sie herum trotzdem weitergeht: Ihr Vater bandelt wieder mit seiner Jugendliebe an, ihre geliebte Großmutter altert zusehends, und ihr bester Freund hat nur noch Augen für seine neue Freundin. Doch Florine lässt sich nicht beirren und gibt das Warten auf die Rückkehr der Mutter nicht auf. Schlagfertig und mit einem ganz eigenen Humor erzählt sie davon, was es heißt, sich treu zu bleiben und sein Glück zu finden.

Sprecher
Luise Helm

Länge
330 Minuten

Meine Meinung
Also diese Geschichte fand ich unheimlich traurig. Ein Schicksalsschlag folgt dem anderen. Wobei meiner Meinung nach nach dem ersten Schlag zu viel und zu lange der Herzschmerz ausgebreitet wurde. Aber es ist erträglich und man kann sich trotz dessen nur schwer von dem Buch lösen, um z. B. schlafen zu gehen, weil es schon 23.00 Uhr ist und man ja um 5.30 Uhr wieder aufstehen muss… 😉 Ich habe das Hörbuch innerhalb von 2 Tagen gehört.

Die Personen sind durchweg klar und glaubhaft beschrieben, man meint sehr schnell, sie zu persönlich zu kennen. Auch die Sprecherin, von der ich bisher noch nie etwas gehört hatte, fand ich sehr überzeugend! Sie trug das Hörbuch mit einer ruhigen aber dennoch jeder Gelegenheit passenden Stimme vor. Das hat mich sehr beeindruckt.

Insgesamt ist dies ein schönes Hörbuch – einzig wegen dem etwas an zu viel Herzschmerz bekommt es nur 4 von möglichen 5 Sternen. Wobei ich schon sagen muss, dass dieses Buch eigentlich nicht in die übliche Kategorie „Schnulze“ eingeordnet werden kann. Dazu war dann wieder zu wenig Herzschmerz vorhanden und zuviel von stellenweise wirklich schönem Humor (also „zuviel“ nicht im Sinne von „das war zuviel“ sondern es wäre für eine Schnulze zuviel gewesen).

Fazit: stars_4 empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de