Cordula Stratmann – Sie da oben, er da unten

Beschreibung
Totsein hatte sie sich immer anders vorgestellt. Das ist ja doch etwas ganz Spezielles. Und der Weg dahin: Ausgerechnet Dieter, ihr Dieter, der nie in die Puschen kommt, ist ihr nach zig Jahren Ehe so mir nichts dir nichts an die Gurgel gesprungen! Dann liegt man plötzlich erwürgt im Flur – und gerät natürlich ins Grübeln: Wie ist das überhaupt geregelt da oben im Himmel, mit dem Sein, ähm Nichtsein? – Bestens, darf Sabine nach unappetitlicher Zwischenlagerung bei der Gerichtsmedizin feststellen. Sogar so gut, dass man bald seine Rachegelüste gegenüber mörderischen Gatten vergisst. Und wen man hier so alles kennenlernt…
Da unten realisiert Dieter in der Zwischenzeit: Wer keine echten Steherqualitäten hat, der sollte die Finger vom Töten lassen! Man hat in der Zeit danach so viel Hudelei, das sollte man sich vorher wirklich ganz genau überlegen …
Zu den Klängen der „Never Comebacks“ und „Forever Gones“ jagt da oben währenddessen ein Fest das nächste. Nur mit der Liebe scheint es im Himmel auch nicht einfacher zu sein als auf der Erde: Da vergeigt einem Mozart schon mal persönlich die Stimmung und bei ihrem alten Schwarm Jens kommt Sabine auch nicht so richtig zum Zuge…

Sprecher
Cordula Stratmann

Länge
315 Minuten

Meine Meinung
Mir hat es sehr gut gefallen. Die Ideen, die Frau Stratmann für den Aufenthalt im Himmel parat hat, fand ich sehr köstlich und nicht selten musste ich über die geschilderten Situationen wirklich herzhaft lachen. Sehr gut fand ich auch, dass sie das Hörbuch selbst gelesen hat. Das hat sie wirklich klasse gemacht. Und ich denke jemand anderes hätte das Buch auch nicht so gut vortragen können.

Wer also mal 5 Stunden ein Schmunzeln auf dem Gesicht haben möchte, dem empfehle ich dieses Hörbuch. Wenn man für verrückte Ideen eher nicht zu haben ist, dann sollte man besser die Finger davon lassen.

Fazit: stars_5 absolut empfehlenswert