Jeff Lindsay – Des Todes dunkler Bruder

Beschreibung
Dexter Morgan arbeitet als Spezialist für Blutanalysen bei der Polizei von Miami und mordet gerne. Aber seine Morde dienen einem höheren Zweck: Jedes Mal, wenn er zuschlägt, erwischt es einen ganz gewöhnlichen, brutalen Killer. Einer weniger! Doch als plötzlich ein zweiter Serienkiller auftaucht, der auf genau dieselbe Weise mordet, gerät Dexters wohlgeordnetes Leben völlig aus den Fugen. Offensichtlich legt es der Andere darauf an, ihn herauszufordern…

Sprecher
Alexander Bandilla

Länge
453 Minuten

Meine Meinung
Ja, dieses Buch hat was – nämlich jede Menge unglaubwürdige Handlungen. Ich habe es selten erlebt, dass die Protagonisten so völlig unlogisch handeln, wie in diesem Hörbuch! Ich meine, man kann es für glaubhaft halten, dass die Polizistin dem Tatverdächtigen eine Filmaufnahme von ihm am Tatort  mit nach Hause gibt, um zu überprüfen, ob er es tatsächlich ist, falls ja dann nimmt sie ihn fest, falls nicht dann eben nicht. Aber man muss so einen Blödsinn nicht Gut heißen. Oder dass eine andere Polizistin alleine erst den super gefährlichen Serienkiller festnehmen will und dann erst Verstärkung rufen wird, da sie sonst als Streifenpolizistin endet. Also so ein Blödsinn. Ich könnte hier noch so einiges aufführen, aber das will ich dir und mir ersparen.

Die Geschichte an sich ist schon recht spannend, auch wenn man sehr früh erkennt, worauf es hinaus laufen wird. Auch sind stellenweise recht komische Szenen vorhanden, bei denen man wirklich schmunzeln muss. Aber wie gesagt, insgesamt ist das alles so völlig unglaubwürdig, dass ich sehr enttäuscht war, als dieses Hörbuch dann zu Ende war. Ich hatte ja die ganze Zeit noch gehofft, dass die Geschichte durch ein völlig überraschendes Ende doch noch gut wird – aber nein. Auch das Ende hat mich in keinster Weise vom Hocker gerissen.

Der Sprecher war mir bisher nicht bekannt. Aber er hat die Geschichte wirklich richtig gut vorgetragen. Das hat mir sehr gut gefallen.

Fazit: stars_2 naja

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de