Stefan Slupetzky – Lemmings Himmelfahrt

Beschreibung
Der Lemming ist wieder in Schwierigkeiten. Gerade hat ihn seine Freundin hinausgeworfen, und kurz danach schießt ein Verrückter auf ihn. Zum Glück trifft es zwar einen anderen, der tot zusammenbricht, doch jetzt sucht die Polizei den Lemming als Mörder. Da hilft es nur, den wirklichen Täter zu finden – und der Lemming ist mal wieder in einen Fall verwickelt, der ihn völlig überfordert …

Sprecher
Stefan Slupetzky

Länge
540 Minuten

Meine Meinung
Dieses Buch gehört zu den besten Krimis, die ich in der letzten Zeit gehört habe. Eine echte Glanzleistung! In einer absolut faszinierenden Sprache, makaber, satirisch und mit viel schwarzem Humor wird hier Lemmings Himmelfahrt geschildert. Das ganze auf wienerisch. Der Autor spricht das Buch selbst – sehr, sehr gut! Ein Deutscher hätte das niemals so toll machen können.

Lemmings Himmelfahrt ist der zweite Fall des Lemmings. Es gibt vier, wie ich gesehen habe. Die muss ich alle haben – das Buch hat mich auf Anhieb süchtig gemacht. Es waren absolut kurzweilige 9 Stunden Hörgenuss.

s5g5h

Nachtrag am 29.12.2010:
Soeben habe ich von Herrn Slupetzky auf meine Nachfrage hin erfahren, dass die anderen Lemming-Bücher leider nicht vertont werden. Sehr, sehr schade finde ich das. Muss ich wohl doch lesen 😉 Aber dann fehlt leider Slupetzkys geniale Stimme und der Wiener Dialekt! Sprich das i-Tüpfelchen!!! Wer gründet mit mir eine „Petition“, damit die anderen Lemming-Bücher auch vertont werden? 😉