Hakan Nesser – Der unglückliche Mörder

Beschreibung
Es ist eine neblige, nasskalte Nacht. Der Regen gießt in Strömen, und der Junge, der am Straßenrand geht, ist kaum zu sehen. Als der Mann den Aufprall hört, ist es bereits zu spät: die Verletzungen des Jungen sind tödlich, und der schwer angetrunkene Fahrer gerät in Panik und macht sich aus dem Staub. Warum sollte er sein ganzes Leben zerstören wegen dieses Unglücksfalls? Sich von seiner Karriere verabschieden? Seine Zukunft aufs Spiel setzen, die auf einmal in leuchtenden Farben vor ihm steht. Gut, es plagen ihn durchaus Gewissensbisse, aber andererseits haben sich gerade in den letzten Tagen erfreuliche Dinge getan: Er ist frisch verliebt, seine Arbeit erfüllt ihn. Warum also sollte er sich stellen? Er kann nicht wissen, dass seine Feigheit schließlich drei weiteren Menschen den Tod bringen wird und seine Vertuschungsmanöver ihn letztlich gründlicher ruinieren werden, als seine Todesfahrt es je gekonnt hätte… Denn schon bald macht er einen entscheidenden Fehler: Diesmal tötet er gezielt – aus reiner Verzweiflung, wenn man so will. Offensichtlich ist er in der Tatnacht beobachtet worden, jedenfalls wird er mit anonymen Briefen bombardiert. Irgendjemand will Geld für sein Schweigen, und so bringt er einen Mann um, den er für den Erpresser hält. Die Polizei sieht zunächst keinen Zusammenhang zwischen der Fahrerflucht und diesem Mord, doch die Aufklärung genießt höchste Priorität: Der Tote ist nämlich Erich Van Veeteren, der „verlorene Sohn“ des Kommissars, der wegen Drogendelikten im Gefängnis saß und gerade dabei war, im bürgerlichen Leben wieder Fuß zu fassen. Kommissar Van Veeteren macht sich schreckliche Vorwürfe, sich nicht genügend um ihn gekümmert zu haben. Und er schwört Rache…

Sprecher
Dieter Moor

Länge
551 Minuten

Meine Meinung
Dieses Hörbuch ist ein absolutes Muss für alle Hakan Nesser-Fans! Ich dachte schon bei etlichen der mittlerweile 12 Krimis, die ich von ihm kenne, dass sie nicht mehr zu toppen seien, aber Hakan Nesser schafft es immer wieder, mich völlig in seinen Bann zu ziehen und ich lausche und lausche und lausche… bis das Hörbuch dann doch halt leider irgendwann vorüber ist.

Dieser Krimi ist sehr behutsam geschrieben. Man erhält sowohl einen sehr tiefen Einblick in die Gedanken des Mörders, als auch in die Gefühle der Ermittler und nicht zuletzt des sich bereits in Rente befindlichen Kommissars, dessen Sohn ja Opfer dieses Mörders wurde. Die ganze Geschichte ist in einer sehr schönen, eingängigen  Sprache verfasst. Dieter Moor versteht es hier hervorragend, die Story ebenso eingängig und behutsam als auch kurzfristig hektisch zu erzählen, wie es die jeweiligen Situationen eben erfordern.

Die Handlung an sich ist von Anfang bis zum Ende logisch aufgebaut, ich habe keinerlei Konstruktionen gehört, die man ja leider sehr oft in anderen Hörbüchern im Bereich Krimi/Thriller findet. Dadurch und auch durch die glaubhaften und jederzeit nachvollziehbaren Handlungen der Personen kommt der Krimi sehr authentisch beim Hörer an – es könnte eine Geschichte sein, die das Leben schrieb. Aber nein, es war Hakan Nesser 😉

Oftmals frage ich mich ja auch, wie manche Bücher zu ihren Titeln kamen. Hier ist selbst der Titel logisch. Das fand ich sehr schön 🙂

Das Hörbuch ist mit über 9 Stunden Länge ja schon etwas länger, als die üblichen 6-CDs-Krimis, aber keine eine Minute empfand ich als langweilig oder überflüssig. Im Gegenteil, jede Minute war ausgefüllt mit Gefühl, mit Instinkt, mit logischem Denken etc.

Aber bevor ich jetzt hier noch weiter ins Schwärmen gerate, will ich meine Rezension nun hier beenden und einfach nur empfehlen: wenn du spannende Krimis magst, wirst du diesen hier lieben!

Fazit:  absolut empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de

Siehe auch:

Van Veeteren-Krimis

Inspektor Barbarotti-Krimis

Andere

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s