Tess Gerritsen – Scheintot

Beschreibung
Eine namenlose junge Frau in der Gerichtsmedizin ist für Maura Isles nichts Ungewöhnliches. Doch als die Pathologin den Leichensack öffnet, schlägt die scheinbar Tote plötzlich die Augen auf. Maura fährt die unterkühlte Frau sofort ins Krankenhaus. Doch kaum hat die Unbekannte sich erholt, tötet sie einen Wachmann und nimmt erst Maura und, nachdem diese fliehen kann, Patienten als Geiseln …

Ein neuer Fall für Jane Rizzoli und Maura Isles – der Abgründigste!

Sprecher
Iris Böhm

Länge
449 Minuten

Meine Meinung
Russische Mädchen werden mit dem Versprechen auf ein besseres Leben von Menschenhändlern in die USA eingeschleust, werden als Prostituierte missbraucht, erleben furchtbares, alles läuft aus dem Ruder und Jane Rizzoli wird dabei selbst fast getötet. Also Begeisterungsstürme kann ich dabei nicht mehr entwickeln. Ein typischer Ami-Thriller eben. Sowohl die übliche Kompetenzrangelei der Zuständigkeit der Behörden wurde hier ewig durchgekaut als auch ein riesen großer politischer Skandal inszeniert. Alles schon mehrfach behandelte Themen, was man bei der Beschreibung ja jetzt nicht unbedingt hätte vermuten können. Das fand ich ziemlich öde.

Fazit: stars_2 naja

Siehe auch:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s