Vincent Kliesch – Die Reinheit des Todes

Beschreibung
Ein Serienmörder treibt in Berlin sein Unwesen. Sein drittes Opfer, eine ältere Dame, wird in einem weißen Leinenhemd aufgebahrt auf ihrem Esstisch gefunden. Spuren gibt es keine, denn die Wohnung ist klinisch rein geputzt – ein Alptraum für jeden Ermittler. Das LKA Berlin steht vor einem Rätsel und die letzte Hoffnung, den „Putzteufel-Mörder“ zu finden, ruhen auf Julius Kern. Schon einmal konnte er einen grausamen Massenmörder fassen. Doch Kern ist damals daran fast zerbrochen und beim aktuellen Fall führen alle Spuren scheinbar ins Leere. Während er nur langsam zu seiner alten Form zurückfindet, hat sein Gegner bereits das nächste Opfer im Visier und Kern muss erkennen, dass er den Mörder nur mit Hilfe des Mannes fassen kann, den er in seinem Leben nie mehr wiedersehen wollte…

Sprecher
Uve Teschner

Länge
510 Minuten

Meine Meinung
Ob ich die Nocturne von Chopin jemals wieder hören kann, ohne an dieses Hörbuch zu denken? Ich weiß es nicht. Aber selbst wenn nicht, ist es ganz und gar nicht tragisch, denn das Hörbuch ist einfach absolut spitzenmäßig! Und an tolle Bücher erinnert man sich doch immer wieder gerne.

In diesem Hörbuch hat es der äußerst sympathische Ermittler Julius Kern gleich mit zwei Übeltätern zu tun. Zum Einen mit einem Massenmörder, den er in der Vergangenheit zwar vor Gericht bringen konnte, der aber mangels Beweisen frei gesprochen wurde. Und zum Anderen jagt er einen aktuell agierenden Serienkiller, der „höchstwahrscheinlich“ gerade wieder seinen nächsten Mord plant.

Recht schnell erfährt man zwar in diesem Hörbuch, wer denn der aktuelle Serienkiller ist, doch dies bedeutet nicht das Ende an Spannung. Ganz im Gegenteil. Vincent Kliesch nimmt einen mit in die Wohnung, in der der nächste Mord passieren wird!!! Mein Gott, was habe ich bei dieser Szene gezittert und gebetet, dass er doch bitte nicht seinen Plan durchführen kann!

Auch darf man die etwas unangenehme Bekanntschaft des Massenmörders machen. In Rückblicken wird erzählt, was er damals anstellte – natürlich in allen Einzelheiten. Man sollte also nicht sonderlich zimperlich sein, wenn man dieses Hörbuch hört.

Aber insgesamt ist dieses Hörbuch meiner Meinung nach ganz und gar nicht mit den amerikanischen bluttriefenden Thrillern zu vergleichen. Denn abgesehen von diesem Rückblick auf den Massenmord in einer Scheune, ist dieses Hörbuch äußerst einfühlsam geschrieben. Ich habe es noch nicht oft erlebt, dass eine solch vielschichtige Geschichte so klar, logisch und verständlich geschrieben wurde.

Die agierenden Personen sind durchweg charakterlich so dargestellt, wie man es als Hörer liebt. Denn die Guten sind gut und die Bösen sind böse, oder etwa doch nicht so ganz? 😉 Hat man evtl. doch ein wenig Verständnis für sie? Findet sie gar ein Stück weit sympathisch? Bilde dir deine eigene Meinung! Ich fand es absolut klasse gemacht.

Zu erwähnen wäre auch noch, dass dies das erste Buch von Vincent Kliesch ist. Und dann gleich so ein perfektes Buch!!! Man darf also auf weitere spannende Hörbücher von ihm gespannt sein. Wie ich gelesen habe, arbeitet er bereits an der Fortsetzung … Sehr schön.

Und noch ein Satz zum Sprecher. Von Uve Teschner kannte ich bisher noch kein Buch. Aber er hat das absolut professionell gesprochen! Es bleibt zu hoffen, dass er auch die Fortsetzung lesen wird.

Fazit: stars_5 absolut empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de

Siehe auch:

Advertisements

Ein Gedanke zu “Vincent Kliesch – Die Reinheit des Todes

  1. Pingback: Tweets that mention Vincent Kliesch – Die Reinheit des Todes « Quodlibet – Hörbuchblog -- Topsy.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s