Walter Moers – Die Stadt der Träumenden Bücher

Beschreibung
Als der Pate des jungen Dichters Hildegunst von Mythenmetz stirbt, hinterlässt er seinem Schützling nur wenig mehr als ein Manuskript. Dieses aber ist so makellos, dass Mythenmetz sich gezwungen sieht, dem Geheimnis seiner Herkunft nachzugehen. Die Spur führt nach Buchhaim, der „Stadt der Träumenden Bücher“. Als der Held sie betritt, ist es, als würde er die Tür zu einer gigantischen Buchhandlung aufreißen. Er riecht den Anflug von Säure, der an den Duft von Zitronenbäumen erinnert, das anregende Aroma von altem Leder und das scharfe, intelligente Parfüm von Druckerschwärze.

Einmal in den Klauen dieser buchverrückten Stadt, wird Mythenmetz immer tiefer hineingesogen in ihre labyrinthische Welt, in der Lesen noch eine wirkliche Gefahr ist, in der rücksichtslose Bücherjäger nach bibliophilen Schätzen gieren, Buchlinge ihren Schabernack treiben und der mysteriöse Schattenkönig herrscht.

Sprecher
Dirk Bach

Länge
1053 Minuten

Meine Meinung
Woher nimmt ein einzelner Mensch so viel Fantasie? Absolut bewundernswert finde ich das. Das Genre „Fantasy“ gehört ja nun nicht gerade zu meinen bevorzugten Büchern, aber der Titel machte mich neugierig. Bisher kannte ich von Moers nur ein ganz kurzes Stück namens „Der Fönig“. Das fand ich sehr lustig. Also war ich mutig und lies mich einfach mal auf das Abenteuer ein. Was für ein Glück!

Die Geschichte ist klasse erzählt, es werden einem zig Arten von den verschiedensten Kreaturen und Gestalten, die in Buchhaim leben, vorgestellt – eine skurriler als die andere. Und Dirk Bach als Sprecher hat all diesen verschiedenen Kreaturen ihre eigene Stimme und Betonung gegeben. Besser geht es gar nicht mehr. Bisher war ich ja immer der Meinung, dass an Stefan Kaminski als Sprecher so schnell niemand heran kommt – aber Dirk Bach ist ihm ganz dicht auf den Fersen. Er machte aus dieser eh schon sehr lebhaften Geschichte ein wahres Erlebnis für die Ohren. Kinosesselfeeling!

Also von mir als „Nicht-Fantasy-Freak“ bekommt dieses Hörbuch volle Punktzahl! Walter Moers in Verbindung mit Dirk Bach ist einfach hypergenial! 🙂

s5g5h

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de

Siehe auch