Michael Connelly – Kalter Tod

Beschreibung
In Hollywood wird Stanley Kent, Sicherheitschef der größten Krankenhäuser in L.A., mit zwei Kugeln im Hinterkopf ermordet aufgefunden. Detective Harry Bosch entdeckt, dass Kent auch für die Überwachung von radioaktivem Material zuständig war. In einer Klinik fehlt bereits der gesamte Cäsium-Vorrat. Steht L. A. ein Terroranschlag bevor? Kann Bosch diesen Wahnsinn noch stoppen?

.

Sprecher
Frank Engelhardt

Länge
355 Minuten

Meine Meinung
Die ersten 2 Stunden zogen sich wie Gummi! Der Ermordete wurde gefunden und dann ging es weiter mit einer nicht enden wollenden Rangelei der Zuständigkeiten der Bundesbehörden – eben absolut typisch. Boah, da war ich erstmal ganz schön genervt, da ich es mittlerweile echt nicht mehr hören kann. Geht es eigentlich nur mir so, dass mich diese ewige Rangelei in amerikanischen Krimis nervt? Oder geht es dir auch so? Na, jedenfalls war ich schon kurz davor, das Hörbuch abzuschalten. Doch es lagen ja noch knapp 4 Stunden vor mir, ich gab dem Hörbuch noch eine halbe Stunde eine Chance. Ein Glück kann ich jetzt nur sagen. Denn ab der 3. Stunde ging es richtig spannend weiter und mit dieser Auflösung hätte ich ja im Leben nicht gerechnet. Fand ich absolut überraschend und super klasse gemacht.

Auch der Sprecher hat jederzeit den richtigen Ton getroffen. Er hat eine sehr angenehme Stimme und hat jederzeit die Stimmung gut rüber gebracht.

Insgesamt hat dieses Hörbuch also 4 Sterne verdient. Einen musste ich wegen der ersten 2 Stunden abziehen. Aber das sollte keinen Krimifan davon abhalten, sich dieses Hörbuch anzuhören – es lohnt sich wirklich!

Fazit: stars_4 empfehlenswert