Jack Ketchum – Beutezeit

Beschreibung
Maine 1981. Drei junge Paare wollen eine Urlaubswoche in einem abgelegenen Ferienhaus an der Ostküste verbringen. Was sie nicht wissen: Die Gegend wird von einer Gruppe verwahrloster, unter primitivsten Bedingungen lebender Kannibalen heimgesucht. Von jeglicher Zivilisation abgeschottet, betrachten sie Urlauber und Fischer als Beute. Bald bemerken sie die Neuankömmlinge und die Jagd beginnt…

Audible weist ausdrücklich darauf hin, dass dieser Titel für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet ist. Einige Szenen enthalten sehr gewaltvolle Beschreibungen.

Sprecher
Uve Teschner

Länge
391 Minuten

Meine Meinung
Von diesem Buch war ich einfach nur enttäuscht. Hatte ich doch große Erwartungen, da ich erst vor kurzem ein wirklich gutes Buch von ihm gehört hatte (-> Evil), ging es hier einfach nur plump, grausam und brutal zu. Wenig bis gar kein Feingefühl. Einfach nur eklig waren die Beschreibungen, meiner Meinung nach absolut niveaulos – Hauptsache grausam.

Nein, also dieses Buch kann ich absolut nicht empfehlen. Es hat einfach nichts, was positiv zu erwähnen wäre. Außer – ok – Uve Teschner als Sprecher war gut. Naja, aber das ändert ja nichts am Inhalt des Buches.

Fazit:

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Jack Ketchum – Beutezeit

Siehe auch: