S. J. Watson – Ich.darf.nicht.schlafen.

Beschreibung
Ohne Erinnerung sind wir nichts. Stell dir vor, du verlierst sie immer wieder, sobald du einschläfst. Dein Name, deine Identität, die Menschen, die du liebst – alles über Nacht ausradiert. Es gibt nur eine Person, der du vertraust. Aber erzählt sie dir die ganze Wahrheit? Als Christine aufwacht, ist sie verstört: Das Schlafzimmer ist fremd, und neben ihr im Bett liegt ein unbekannter älterer Typ. Sie kann sich an nichts erinnern. Schockiert muss sie feststellen, dass sie nicht Anfang zwanzig ist, wie sie denkt, sondern 47, verheiratet und seit einem Unfall vor vielen Jahren in einer Amnesie gefangen. Jede Nacht vergisst sie alles, was gewesen ist. Sie ist völlig angewiesen auf ihren Mann Ben, der sich immer um sie gekümmert hat. Doch dann findet Christine ein Tagebuch. Es ist in ihrer Handschrift geschrieben – und was darin steht, ist mehr als beunruhigend. Was ist wirklich mit ihr passiert?

Sprecher
Andrea Sawatzki

Länge
469 Minuten

Meine Meinung
Was für eine schreckliche Vorstellung! Jeden Tag aufzuwachen und nicht zu wissen, wer man ist, wo man ist, wie alt man eigentlich ist, was man gestern und die Jahre zuvor getan hat und was für Aufgaben der neue Tag bringen mag. Und vor allem: wer bitte ist der Mann, der neben einem im Bett liegt? Er ist auch die einzige Bezugsperson, die Christine hat. Doch kann sie ihm vertrauen? Stimmt das alles, was er ihr tagtäglich erneut über ihr Leben erzählt? Oder gibt es Unstimmigkeiten? Das ist für sie nicht leicht herauszufinden, da sie ja jeden Tag wieder bei Null anfängt.

Ob es solch eine Form der Amnesie gibt, weiß ich nicht. Ist aber auch egal. Die Story ist derart gut geschrieben, dass ich wie gebannt lauschte. Jeder Satz, den Ben sagte, wurde nicht nur von ihr auch von mir gründlichst untersucht. Stimmt das? Ist das logisch? Gibt es eine Abweichung zu den vorherigen Tagen? Die Zweifel wachsen jedenfalls von „Tag zu Tag“ und plötzlich stand auch noch der Arzt von Christine bei mir unter Verdacht.

Ein genialer Psychothriller, der einem im wahrsten Sinne nicht.schlafen.lässt!

Aber eine Sache muss ich doch bemängeln: das Ende. Mein Gott! So etwas gehört eigentlich verboten! Für meinen Geschmack hat das die Gesamtheit der tollen und spannenden Geschichte etwas geschmälert, so dass ich einzig für den Schluss 1 Stern abziehen muss. Aber die Geschichte bis kurz vor Ende bekommt ganz klare 5 Sterne von mir.

Sehr gut war auch wieder die Leistung von Andrea Sawatzki als Sprecherin. Sie macht ihre Sache einfach sehr gut, fühlt mit, betont entsprechend – klasse.

Fazit: empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: S. J. Watson – Ich.darf.nicht.schlafen.