Dirk Hardegen – Willkür in Wyoming

Beschreibung
Brutale Kidnapper haben den jungen Billy Gruber entführt. Doch die Geisel macht den Gangstern das Leben zur Hölle. Genauso die Polizei. Die setzt ausgerechnet den korruptesten und verschlagensten Bullen im ganzen Bundesstaat in Marsch. Und der hat ganz eigene Ziele…

.

.

Sprecher
Horacio Lloyd: Dirk Hardegen
Wally Gruber: Sönke Strohkark
Warren Bleach: Detlef Tams
Linda Gruber: Sabine Hardegen
Billy Gruber: Nicolas Kurth
Joe Hassy: Mirko Thiele
Bobby Brim: Gordon Piedesack
Emmet Reilly: Sven Matthias
Kenneth Duke: Ron Matz
Jeff Cooper: Horst Kurth
Sprecher: Holger August

Länge
1 CD

Verlag/Label
Ohrenkneifer (Alive)

Meine Meinung
Wie schon bei „Road to hell“ kommt auch dieses Hörspiel von Dirk Hardegen sehr rasant und klasse gemacht daher. DieSprecher sind wieder allesamt spitzenmäßig, ebenso die Geräusche.

Die Geschichte hat alles, was eine spannende Story so braucht. Eine Kindesentführung, ein korrupter Bulle irgendwo in Wyoming, jede Menge rechtschaffene Bürger, die einfach nur ihren Job machen wollen. Doch  alle sind irgendwie miteinander verbandelt, und wenn sie es noch nicht waren, so sind sie es zum Schluss dann doch.

Klingt chaotisch? Ja vielleicht, ein wenig. Aber trotzdem kann man dem roten Faden der Story sehr gut folgen. Zum Schluss wird auch alles logisch aufgeklärt. Sehr schön. So etwas liebe ich.

Im Vergleich fand ich die Story von „Road to hell“ noch einen Tick besser, aber trotzdem vergebe ich auch für dieses Hörspiel wohl verdiente 5 Sterne. Und jetzt schau ich mal, was es von Dirk Hardegen noch so gibt…

Fazit: absolut empfehlenswert

Siehe auch: