Oscar Wilde – Das Gespenst von Canterville

Beschreibung
Als die amerikanische Familie Otis das englische Schloss Canterville kauft, wird sie gewarnt: Ein Gespenst treibe dort seit Jahrhunderten sein Unwesen. Doch die wenig abergläubischen Amerikaner haben keine Angst vor dem Geist, sie machen sich sogar lustig über wiederkehrende Blutflecken und Kettengerassel. Das Gespenst von Canterville ist verzweifelt, niemand nimmt es mehr ernst …

.

Sprecher
Thomas Vogt

Länge
79 Minuten

Meine Meinung
Eine sehr schöne Geschichte um ein Gespenst, das in eine tiefe Depression verfällt, da ihn die neuen Hausbesitzer nicht mehr ernst nehmen und sich vor ihm nicht fürchten. Doch wie es weiter- und ausgeht, wird hier natürlich nicht verraten. Nur soviel: hach, ich fand es schön.

Fazit: empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Oscar Wilde – Das Gespenst von Canterville

Siehe auch: