Arno Geiger – Der alte König in seinem Exil

Beschreibung
Was ist wichtig? Was macht unser Leben lebenswert? Arno Geiger erzählt von seinem Vater, dem die Erinnerungen langsam abhanden kommen, dessen Orientierung in der Gegenwart sich auflöst. Offen, liebevoll und heiter beginnt er seinen Vater von neuem kennenzulernen; geht mit ihm durch die Landschaft, in der sie beide ihre Kindheit verbracht haben, hört auf seine nur scheinbar sinnlosen und oft so wunderbar poetischen Sätze, erzählt von Gegenwart und Vergangenheit des Vaters und der eigenen Kindheit im Dorf. Ein lichtes, lebendiges, oft auch komisches Hörbuch über ein Leben, das es immer noch zutiefst wert ist gelebt zu werden und das sich vielleicht nur wenig unterscheidet von dem Leben, das wir alle tagtäglich führen.

Sprecher
Matthias Brandt

Länge
257 Minuten

Meine Meinung
Dieses Buch hat mich sehr berührt. Ist es doch äußerst offen und ehrlich geschrieben. Sehr schön fand ich, dass Arno Geiger sich nicht als „Held“ präsentiert, der von Anfang an durchblickt hat, was mit seinem Vater vorgeht. Sondern dass er ganz offen darüber redet, wie er sich anfangs über seinen Vater auch sehr geärgert hat, da er seine Handlungen plötzlich nicht mehr verstehen konnte. Erst nach und nach wurde ihm klar, was mit seinem Vater los ist.

Wie er dann mit der Situation umgeht finde ich vorbildlich und ich wünsche mir, dass – sollte es mal bei uns in der Familie so eintreffen – ich dann auch so viel Geduld und Einfühlungsvermögen aufbringen kann. Jedenfalls bin ich mir sicher, dass ich nun – da ich dieses Hörbuch gehört habe – mehr Verständnis von Vorne herein haben werde. Und dass es auch ein Gewinn für alle sein kann, das beschreibt Arno Geiger auch stellenweise sehr humorvoll.

Dieses Hörbuch bekommt von mir das Prädikat „wertvoll“.

Fazit: absolut empfehlenswert (für Interessierte)

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Arno Geiger – Der alte König in seinem Exil

Siehe auch: