Greg Iles – Infernal

Beschreibung
Jordan Glass will in Hongkong endlich Urlaub machen von dem aufreibenden Dasein als Kriegsfotograf. Doch schon der erste Besuch eines Kunstmuseums macht diesen Plan zunichte. Gerade noch stellt sie verwirrt fest, dass die anderen Besucher sie anstarren, da entdeckt sie die bizarre Gemäldeserie eines anonymen Künstlers. Sie zeigt verschiedene, angeblich schlafende Frauen nackt. Der Schlag trifft Jordan, als sie auf einem der Bilder sich selbst erkennt – so, wie die anderen Besucher offensichtlich auch. Doch ist das Jordan? Und schlafen die Frauen wirklich? Es gibt Gerüchte, die besagen, sie seien tot. Jordan weiß sofort, dass nicht sie es ist, die dort abgebildet wurde, sondern ihre seit einem Jahr verschollene Zwillingsschwester Jane, von der bis heute jedes Zeichen fehlt. Ist das vielleicht eine Spur? Fieberhaft machen sich Jordan und das FBI auf die Suche nach dem morbiden Künstler – um Jane zu finden und um zu verhindern, dass noch weitere Frauen in den Todesschlaf fallen…

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird  exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Uve Teschner

Länge
1049 Minuten

Meine Meinung
Wie kann man nur! Hier muss ich mich mal ganz kurz aufregen. Wie kann man für ein Hörbuch, das von einer Frau erzählt wird, einen Mann als Sprecher auswählen? Das werde ich niemals verstehen. Das geht mir so gegen den Strich, dass ich die ersten Stunden hart mit mir kämpfen musste, weiterzuhören. Es hörte sich einfach falsch an. -> Ein Stern Abzug.

Aber ok. Uve Teschner macht seine Sache als Sprecher gut und irgendwann hatte ich mich mit der „falschen“ Stimme abgefunden. Es blieb mir ja nichts anderes übrig! Denn dieses Hörbuch war so spannend, dass ich gar nicht aufhören konnte!

Es ist eigentlich eine sehr vielschichtige Story, in der man auch einiges über die amerikanische Kriegsgeschichte erfährt. Und natürlich darf auch die Liebe nicht zu kurz kommen. Also alles in allem hat das Buch alles, was es braucht. Ein richtiges „Thriller-Überraschungsei“: es ist spannend, es gibt ein bisschen was fürs Herz und viel Historie. Zusammen ergibt das eine tolle Story, die man sich als Thrillerfan nicht entgehen lassen sollte.

Fazit empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Greg Iles – Infernal

Siehe auch: 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s