Hakan Nesser – Am Abend des Mordes

Beschreibung
Kommissar Barbarotti auf dem Abstellgleis? Als er nach einem persönlichen Schicksalsschlag zum ersten Mal wieder im Dienst erscheint, soll er zwei ungeklärte Mordfälle wieder aufnehmen. In deren Zentrum steht die mysteriöse Ellen Bjarnebo: die hat nicht nur ihren ersten Mann grausam ermordet, sondern wahrscheinlich auch ihren zweiten – der ist nämlich seit Jahren spurlos verschwunden. Doch ohne Leiche keine Mörderin. Beweisen konnte man ihr in diesem Fall nichts. Gunnar Barbarotti tut das, was er am besten kann: Er ermittelt. Mosaiksteinchen um Mosaiksteinchen setzt er zusammen, und als er schließlich begreift, was gespielt wird, hat das weitreichende Konsequenzen…

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Dietmar Bär

Länge
755 Minuten

Meine Meinung
Anhand der Liste unten kann man unschwer erkennen, dass ich ein großer Hakan Nesser-Fan bin. Natürlich musste ich gleich seinen neuesten Krimi haben, der leider den Abschluss der Barbarotti-Reihe bildet. Schade, finde ich das, sehr schade. Der Abschied von Van Veeteren fiel mir damals auch schon sehr schwer. Hach.

Sehr schwermütig und melancholisch kommt dieser letzte Krimi mit Gunnar Barbarotti und Andrea Backmann daher. Denn Barbarotti steckt in tiefer Trauer. Seine Frau ist vor kurzem gestorben und er hat das natürlich noch überhaupt nicht verarbeitet. Zurück beim Job bekommt er eine Aufgabe gestellt, bei der er zunächst denkt, dass es eine reine Beschäftigungs- oder besser Ablenkungstherapie für ihn darstellen soll. Doch selbst in seiner tiefen Trauer arbeitet Barbarotti akribisch und gewissenhaft an der ihm übertragenen Aufgabe.

Eine Frau hat vor vielen Jahren ihren Mann ermordet. Hat dafür jahrelang im Gefängnis gesessen. Als sie wieder frei ist und wieder mit einem Mann zusammen lebt, verschwindet dieser spurlos. Doch einen weiteren Mord konnte man ihr nicht nachweisen, denn seine Leiche wurde nie gefunden.

Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt. Zum Einen aus der Gegenwart, aus Sicht des Kommissars und zum Anderen aus der Vergangenheit, aus dem Leben der Mörderin. Stück für Stück setzt der Kommissar seine Puzzleteile zusammen, wie man auch selbst – mit dem Wissen des Geschehenen von damals – als Zuhörer(in). Klasse gemacht fand ich das.

In diesem Krimi spielt für Barbarotti sein Glaube eine sehr große Rolle. So gibt es recht häufig Gespräche mit Gott und mit seiner verstorbenen Frau. Anfangs fand ich das etwas „befremdlich“. Aber je tiefer ich in der Geschichte gefangen war, umso passender fand ich es. Auch das: Klasse gemacht Herr Nesser.

Insgesamt ist „Am Abend des Mordes“ ein äußerst feinfühliger, melancholischer Krimi. Die Story ist sehr gut durchdacht und somit stimmig. Sie wirkt in keinster Weise konstruiert. Im Gegenteil.

Dieses Gefühl habe ich ja meistens bei den Krimis von Hakan Nesser. Man meint, er erzählt eine wirklich passierte Geschichte – so lebensnah und nachvollziehbar kommen sie daher. Und was mir besonders gut bei ihm gefällt: sie sind in keinster Weise blutrünstig. Und trotzdem oder besser gesagt – gerade deswegen! – sind sie so verdammt gut.

Hakan Nesser und Dietmar Bär: Eine wunderbare Symbiose – immer wieder.

Fazit absolut empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Hakan Nesser – Am Abend des Mordes

Siehe auch:

Van Veeteren-Krimis

Inspektor Barbarotti-Krimis

Andere

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s