Stephen King – Der Fluch

Der FluchBeschreibung
Billy Halleck, guter Ehemann, Vater und erfolgreicher New Yorker Anwalt, lebt mit seiner Familie in Fairview, Connecticut. Er schätzt – wie seine Nachbarn – Geld, Sex und gutes Essen. Letzteres so sehr, dass er mehr als 50 Pfund Übergewicht hat. Doch dann fährt Billy in einem Moment der Unachtsamkeit eine alte Zigeunerin tot. Und wird, als er vor Gericht straflos davonkommt, von ihrem Vater verflucht. „Dünner“, flüstert der uralte Mann und streicht dem dicken Anwalt fast zärtlich mit einem Finger über die Wange. Fortan nimmt Billy ab, so viel er auch isst. Seine anfängliche Freude darüber verwandelt sich in Entsetzen, als er sich immer mehr dahinschwinden sieht. Schließlich ist er so verzweifelt, dass er sich auf ein letztes gefährliches Wagnis einlässt.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher 
David Nathan

Länge
11 h 25 m

Meine Meinung
Wie immer hatte Stephen King auch mit seinem Buch „Der Fluch“ wieder eine geniale Idee. Dieses Mal geht es um Zigeuner – diese fremden und gefährlichen Wesen… King übt ja in jedem seiner Bücher Gesellschaftskritik und hält uns den Spiegel vor.

In „Der Fluch“ wird nun also ein „normaler“ amerikanischer Bürger verflucht und wird fortan immer dünner. Egal wie viel er in sich hineinstopft, er nimmt ab. Als sein Zustand langsam lebensbedrohlich wird, beschließt er den Zigeuner aufzusuchen um ihn zu bitten, den Fluch von ihm zu nehmen. Doch dieser bleibt stur. Dann nimmt Billy den Kampf auf seine Weise gegen den Zigeuner auf… Mehr wird hier aber nicht verraten.

Wieder einmal erzählt King und man kann gar nicht anders, als direkt in der Geschichte zu stecken und zuzuhören. Gebannt, erstaunt, mit Gänsehaut – wenn David Nathan sein „Dünner“ haucht – das ist einfach bombastisch gut!

Was mich hier – wie auch schon bei anderen seiner Bücher etwas genervt hat – sind die stellenweise ziemlich ordinären Beschreibungen. Mir scheint, die Amis furzen am laufenden Band und haben nur wenig Anstand… Aber gut, das gehört zu seinem Stil. Und irgendwie würde die Atmosphäre wohl auch nicht so gut rüber kommen, wie sie es bei den King-Büchern grundsätzlich tut.

Insgesamt ist das Hörbuch „Der Fluch“ spannend und interessant. Es regt zum Nachdenken an. Die Lösung des Problems fand ich etwas an den Haaren herbeigezogen, aber letztendlich in seiner Vollendung dann doch wieder gut. Wer diesen Satz nun gar nicht versteht, der höre sich das Hörbuch an 😉

David Nathan als Sprecher war wie immer eine Wucht.

Fazitstars_4 empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Stephen King – Der Fluch

Siehe auch:

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Stephen King – Der Fluch

  1. Stimmt Astrid, ein Hörgenuss! Besonders das gehauchte „Dünner“ klingt mir noch in den Ohren… einfach bombastisch gut.
    Es freut mich, dass es dir ebenso gut gefallen hat.
    LG
    Die Ute

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s