Robert Pobi – Bloodman

BloodmanBeschreibung
Niemand würde Jake Cole trauen. Das Leben auf der Straße hat ihn hart gemacht. Trotzdem ist er einer der besten Sonderermittler des FBI. Keiner versteht Tatorte so gut wie der Mann mit den vielen Tattoos. Doch dann tauchen die brutal zugerichteten Leichen einer jungen Frau und ihres Sohnes auf. Für Jake gibt es keinen Zweifel: Der Mörder seiner Mutter ist zurück. Die Jagd nach ihm treibt Jake an den Rand des Wahnsinns, denn der Bloodman kennt ihn gut. Besser als Jake sich selbst.

Sprecher
Martin Kessler

Länge
11 h 17 m

Meine Meinung
Dieses Hörbuch ist absolut nichts für schwache Nerven! Dies sei als Warnung vorausgeschickt.

Diese Story sitzt mir jetzt noch in den Knochen. Sie ist brutal, sie ist schonungslos, sie ist rasend schnell und unglaublich gut. Stück für Stück baut Pobi den Spannungsbogen auf, bis er zum Bersten gespannt ist. Als i-Tüpfelchen lässt er noch einen Hurricane herannahen, der die Hektik richtig spürbar werden lässt. Ich habe nur selten richtig Herzklopfen aufgrund einer Geschichte. Aber hier war es so. Ich stand quasi unter Dauerstress. Aber das war gut so!

Die ganze Zeit über rätselt man mit, wer denn dieser brutale Bloodman ist, der die Menschen häutet! Jawohl häutet! Und wenn Martin Kessler dann ganz leise haucht: gehäutet! bekommt man wirklich eine minutenlange Gänsehaut.

Auf die Auflösung des Falles wäre ich nie und nimmer gekommen! Ich fand die gesamte Story besonders. Sie ist anders als andere Thriller. Warum kann und will ich hier nicht verraten. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich eine unbedingte Hörempfehlung an alle geben soll. Aber ich war gefangen und fasziniert von der Geschichte. Und ich fand sie, trotz ein, zwei Dingen, die unaufgeklärt blieben, sehr, sehr gut.

Fazitstars_5 absolut empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Robert Pobi – Bloodman