Petra Busch – Zeig mir den Tod

Zeig mir den TodBeschreibung
Der Schauspieler Günther Assmann glaubt sich vor dem internationalen Durchbruch. Hinter den Kulissen hat er viel dafür getan: intrigiert, gelogen, betrogen. Als kurz vor der entscheidenden Premiere seine Kinder Marius und Rebecca verschwinden, zerbricht die schöne Welt von Schein und Sein – und ein perfides Spiel beginnt. Der Entführer will kein Geld, sondern stellt Rätselaufgaben. Die Lösung soll Assmann auf der Bühne darbieten, sonst sterben die Kinder. Viel Zeit bleibt ihm nicht: Rebecca benötigt lebenswichtige Medikamente. Um sie zu retten, muss Kommissar Ehrlinspiel den Fall so schnell wie möglich lösen…

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Lutz Riedel

Länge
12 h 07 m

Meine Meinung
Oh mein Gott! Diese Story zeigt hervorragend auf, wohin es führen kann, wenn man sich von anderen Menschen zu sehr beeinflussen lässt und sein Handeln entsprechend ausrichtet. Dass dies nur ins Verderben führen kann, wenn es Menschen sind, die aus rein egoistischen Gründen heraus agieren, steht wohl außer Frage.

Die Geschichte, die Petra Busch hier erzählt, fand ich erschreckend glaubwürdig und leider zutiefst menschlich. Sie zeigt all die Schwächen auf, die wir „Normalsterblichen“ nun einmal haben. Es gibt hier keine Helden, eigentlich nur Verlierer. Ok, den Kommissar einmal außen vor gelassen.

Ich habe dieses Hörbuch so empfunden, dass Petra Busch unserer Gesellschaft und unserem Verhalten einen blitzeblank sauber geputzten Spiegel vorhält. Das fand ich klasse und schockierend zugleich.

Der Plot ist spannend aufgebaut. Klar, braucht doch das kleine entführte Mädchen dringend Insulin, da sie Diabetikerin ist. Ich fieberte sehr lange mit, dass doch bitte alles gut ausgehen möge. Die Auflösung des Falles fand über einen – für meinen Geschmack – zu langen Zeitraum statt. Sprich, es hat etwas zu viel Raum in der gesamten Geschichte eingenommen. Aber ich wüsste jetzt auch nicht, wie man es hätte besser – mit mehr „Ach-Du-Schande-Effekt“ – machen können. Nörgeln ist ja immer einfach.

Den Sprecher Lutz Riedel fand ich bombastisch gut. Er hat die Story genau so gesprochen, wie es sein sollte. Perfekt.

Fazit: stars_4 empfehlenswert

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Petra Busch – Zeig mir den Tod

Siehe auch: