Nick Stone – Todesritual

TodesritualBeschreibung
Der ehemalige Detective Max Mingus arbeitet inzwischen als Privatermittler. Er ist verbittert und desillusioniert, denn alle Fälle, die an ihn herangetragen werden, sind schmierige Ehescheidungen. Bis zu dem Tag, an dem sein ehemaliger Chef auf brutale Weise ermordet wird. Max findet Beweise, dass eine frühere Aktivistin der „Black Power“-Bewegung ein sehr starkes Mordmotiv hatte – jedoch ist diese seit Jahren auf Kuba untergetaucht. Und so begibt sich Max in eine gefährliche Welt der dunklen Magie, des Verrats und des Todes…

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Christian Baumann

Länge
17 h 51 m

Meine (super kurze) Meinung
War ich von „Voodoo“ sehr fasziniert, so bin ich nun von Todesritual eher etwas enttäuscht.

Die Story ist zwar durchaus interessant, aber irgendwie auch unheimlich langatmig, es kommt fast nie so richtig Schwung auf. Den Detective Max Mingus fand ich als Mann wieder toll, aber trotzdem ist dieses Mal der Funke einfach nicht übergesprungen. Ich schätze mal, dass es einfach der falsche Zeitpunkt war, dieses Hörbuch zu hören. Vielleicht hätte ich – wie bei „Voodoo“ auch – das Hörbuch zunächst zur Seite legen und ihm zu einem späteren Zeitpunkt eine zweite Chance geben sollen.

Vielleicht höre ich es mir in ein paar Jahren, wenn ich den Inhalt wieder vergessen habe, nochmals an. Und vielleicht klappt es dann mit dem Funken und mir etwas besser.

Auch dieses Hörbuch hat Christian Baumann gesprochen. Von ihm war ich wieder sehr begeistert.

Fazit: stars_3 ganz nett

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Nick Stone – Todesritual

Siehe auch: