Joel Dicker – Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

HarryBeschreibung
Ein Skandal erschüttert das friedliche Städtchen Aurora an der amerikanischen Ostküste: 33 Jahre nachdem die zauberhafte Nola dort spurlos verschwand, taucht sie wieder auf. Als Skelett im Garten ihres einstigen Geliebten, des hochangesehenen Schriftstellers Harry Quebert. Als er verhaftet wird, ist der Einzige, der noch zu ihm hält, sein ehemaliger Schüler und Freund Marcus Goldman, inzwischen selbst ein erfolgreicher Autor. Überzeugt von der Unschuld seines Mentors – und auf der Suche nach einer Inspiration für seinen nächsten Roman – beginnt Goldman auf eigene Faust im Fall Nola zu ermitteln…

Sprecher
Torben Kessler

Länge
20 h 21 m

Meine Meinung
Viele Geschichten in einer Geschichte. Toll, ich liebe es. Ich fand dieses Hörbuch äußerst kurzweilig und abwechslungsreich. Denn hier werden sehr viele Geschichten erzählt, wie die Sache hätte sein können, dann denkt man, genau – so muss es gewesen sein. Und kaum hat man diesen Gedanken gefasst, muss man ihn auch schon wieder durch eine Kleinigkeit – oder auch eine große Wendung – über Bord werfen und die neuen Fakten miteinbeziehen. Mein Gott, ich hatte viele, sehr viele Verdächtige in diesem Buch. Irgendwie war fast jeder mal in meinem Visier. Ich fand es sehr schön, dass man bei dieser „Story in der Story“ wunderbar miträtseln konnte.

Doch was ist „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“ eigentlich für ein Buch? Zum Einen ist es ein Krimi, es ist aber auch eine Liebesgeschichte, ein Roman. Dann könnte man es noch als ein Lehrgang über „Wie schreibe ich eine verdammt gute Story“ bezeichnen und es ist auch ein Buch über Selbstbetrug, über Lüge und Scheinheiligkeit. Das Ende und somit die Auflösung der ganzen Story fand ich phänomenal gut. Solch eine verzwickte Story muss man sich erstmal ausdenken und dann auch noch derart gut zu Papier bringen. Hut ab, meine größte Hochachtung an den Schriftsteller.

Die Personen in diesem Buch wurden durch die Bank weg sehr gut beschrieben. Ich hatte von allen eine glasklare Vorstellung und sie waren auch alle sehr unterschiedlich dargestellt. Bis auf die beiden Mütter, sie ähnelten sich doch sehr…

Dieses Hörbuch hätte es auf meine Bestenliste geschafft, wenn da nicht die furchtbar nervige Darstellung einiger Frauen in diesem Buch gewesen wäre. Insbesondere die beiden Mütter nagten gehörig an meinen Nerven. Da diese Szenen aber im Vergleich zum Rest der genialen Story, relativ kurz waren, gibt es dafür keinen Sterneabzug. Lediglich auf die Bestenliste kommt es deshalb nicht.

Torben Kessler kannte ich bisher als Sprecher noch nicht. Aber er hat diese Story und die Personen hervorragend gesprochen, so dass ich sagen möchte: gerne mehr Hörbücher mit ihm als Sprecher. Für mich ist er eine echte Neuentdeckung.

Fazit:

Geschichte: stars_5
Sprecher: stars_5
Gesamt: stars_5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Joel Dicker – Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

Siehe auch:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s