Rebecca Gablé – Das Lächeln der Fortuna (Waringham-Saga 1)

Das Lächeln derBeschreibung
England 1360: Nach dem Tod seines Vaters, des ehemaligen Earl of Waringham, verdingt sich der zwölfjährige Robin als Stallknecht auf dem einstigen Gut seiner Familie. Besonders Mortimer, der Sohn des neuen Earl, schikaniert Robin. Zwischen ihnen erwächst eine tödliche Feindschaft. Aber Robin geht seinen Weg, der ihn zurück in die Welt von Hof und Adel – an die Seite des charismatischen Duke of Lancaster führt. Doch plötzlich steht Robin wieder seinem alten Todfeind gegenüber…

„Das Lächeln der Fortuna“ ist der erste Band der Waringham-Saga von Rebecca Gablé.

Die Autorin: 
Rebecca Gablé, Jahrgang 1964, in einer Kleinstadt am Niederrhein geboren, studierte nach mehrjähriger Berufstätigkeit Anglistik und Germanistik mit Schwerpunkt Mediävistik in Düsseldorf. Sie wirkte an einem Projekt zur Erforschung anglonormannischer Manuskripte mit. Diese Forschungsergebnisse flossen in ihre weitere literarische Arbeit mit ein. Heute arbeitet sie als freie Autorin und Literaturübersetzerin. Ihr erster Roman Jagdfieber wurde 1996 für den Glauser-Krimipreis nominiert. Außerdem gehört sie dem Autorenkreis historischer Romane „Quo Vadis“ an. Neben der Literatur gilt ihr Interesse der (mittelalterlichen) Geschichte, dem Theater und vor allem der Musik, in fast jeder Erscheinungsform.

Sprecher
Martin May

Länge
12 h 27 m

Meine Meinung
In meiner Twitter-Timeline las ich hier einen begeisterten Tweet von der Waringham-Saga, dann dort, dann wurden es immer mehr und meine Neugierde war geweckt. Ich schaute nach, was es denn mit der Waringham-Saga auf sich hat. Und ich gestehe, ich war nicht schlecht erstaunt, dass die Saga von Rebecca Gablé geschrieben wurde. Bis dato dachte ich, dass Gablé fast ausschließlich Fantasie schreibt. Keine Ahnung, wie ich darauf kam – aber deshalb schaute ich mir ihre Bücher nie genauer an. (Bis auf „Von Ratlosen und Löwenherzen„, welches ich empfohlen bekam.)

Schnell war der Entschluss gefasst, mir das Hörbuch zu laden. Und was soll ich sagen, es hat mir richtig gut gefallen. Es ist zwar sehr gekürzt, aber das fand ich ausnahmsweise mal ok. Denn so ereigneten sich die Dinge sehr rasch aufeinander und die Zeit verging wie im Flug. Natürlich waren dadurch aber auch die Beschreibungen recht knapp bzw. auf das Minimum reduziert – aber trotzdem hatte ich jederzeit eine gute Vorstellung der Orte und Protagonisten.

Das Lächeln der Fortuna ist eine spannende historische Geschichte mit vielen Ungerechtigkeiten, Intrigen und auch Kämpfen/Kriegen. Es passiert ständig etwas und man kann sehr leicht erkennen, wer zu welcher Kategorie gehört. Die Guten sind richtig gut, die Bösen sind richtig böse. Hach, manchmal liebe ich solch eine Schwarz-/Weiß-Malerei ohne Grauzonen. Es ist nicht kompliziert zuzuhören und ist doch eine gute Unterhaltung.

Untermalen wurden viele Szenen mit Musik, die natürlich an Rittertum etc. erinnert. Das fand ich zwar einerseits recht passend, jedoch wäre mir eine Musikeinspielung zum Beispiel nur zu Beginn eines Kapitels lieber gewesen. Denn so hatte man oft Text und Musik zusammen. Und, wie schon oft erwähnt, haben meine Ohren damit so ihre Probleme.

Martin May als Sprecher war mir zwar nicht gänzlich unbekannt, aber ich hatte ihn nicht als richtig guten Sprecher in meinen Hirnwindungen abgespeichert. Dies hat sich nach diesem Hörbuch geändert. Er hat seine Sache hier richtig gut gemacht.

Insgesamt hat mir der 1. Teil der Waringham-Saga so gut gefallen, dass ich mir bereits den 2. Teil auf meinen iPod geladen habe.

s5g4s5g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Rebecca Gablé – Das Lächeln der Fortuna

Siehe auch:

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Rebecca Gablé – Das Lächeln der Fortuna (Waringham-Saga 1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s