Heinrich Harrer – Mit Heinrich Harrer auf Weltreise

WeltreiseBeschreibung
Heinrich Harrer erzählt hier für junge Zuhörer von seinen abenteuerlichen Reisen um die ganze Welt. Die Berichte basieren u. a. auf seinem internationalen Bestseller „Sieben Jahre in Tibet“ (2003 verfilmt mit Brad Pitt in der Hauptrolle). Der Autor, der wenige Jahre vor dem Einmarsch der chinesischen Armee in die tibetische Hauptstadt kam, schildert seine Erlebnisse nach der Flucht aus einem britischen Internierungslager. Er beschreibt eine für immer verlorene Welt und ein Land, das damals noch völlig isoliert vom Rest der Welt war.

Sprecher
Heinrich Harrer

Länge
3 CDs

Meine Meinung
Dieses Abenteuer-Hörbuch für Kinder ist wirklich sehr spannend, hat der Autor die Geschichten von denen er erzählt ja schließlich alle selbst erlebt. So ist es nicht verwunderlich, dass es hier natürlich viele Überschneidungen mit dem Buch „Mein Leben“ von Harrer gibt. Das macht aber gar nichts, denn er erzählt so spannend und mitreißend, dass man es sich durchaus auch öfters anhören kann. Und auch sind die Geschichten nicht auf die im Klappentext beschriebenen begrenzt. Nein, man lauscht durchaus noch anderen spannenden Erlebnissen. Die ersten beiden CDs sind also meiner Meinung nach sehr interessant und die Zeit vergeht im Schnelldurchlauf.

Die 3. CD finde ich leider nicht so gut. Denn hier wird Heinrich Harrer von einem Journalisten (?) interviewt. Und dieser Journalist – ich weiß leider nicht, wer das ist – kann sich einfach nicht zurückhalten und fällt Harrer sehr oft ins Wort oder beendet seinen Satz. So etwas kann ich ja gar nicht leiden. Meiner Meinung nach, spielt er sich viel zu sehr in den Vordergrund.

Da die 3.  CD im Vergleich zu den anderen beiden kürzer ist, fällt es nicht so sehr ins Gewicht, aber einen Pingu-Punkt Abzug gibt es trotzdem dafür.

s4g5

Siehe auch: