Max Bentow – Das Hexenmädchen

Das HexenmädchenBeschreibung
Der vierte Fall für Kommissar Nils Trojan:
Den Berliner Kommissar Nils Trojan erwartet ein albtraumhaftes Szenario, als er mitten in der Nacht am Schauplatz eines Verbrechens eintrifft: Ein Mann wurde in seiner eigenen Küche auf grausame Weise hingerichtet. Und noch bevor Trojan Atem holen kann, schlägt der Mörder wieder zu. Der Kommissar hat nicht den geringsten Anhaltspunkt, doch nachdem zwei kleine Mädchen spurlos verschwinden, beschleicht ihn der Verdacht, dass ein Zusammenhang zwischen den Fällen besteht…

Warum haben die Kinder von einer mysteriösen „Hexe“ gesprochen, die sie in Angst und Schrecken versetzt? Und warum fühlte er sich beim Anblick der Mordopfer an ein bekanntes Kindermärchen erinnert?

Sprecher
Axel Milberg

Länge
9 h 23 m

Meine Meinung
Der vierte Fall für Kommissar Nils Trojan (mein dritter bisher) fängt ziemlich brutal an. Ein übler Mord – so etwas muss man sich erstmal einfallen lassen. Entweder man ist nun gebannt davon oder man verlässt das Szenario direkt und schaltet das Hörbuch aus. Ich für meinen Teil war etwas zwiegespalten. Denn eigentlich mag ich solch grausame Dinge nicht, andererseits war aber Axel Milberg einfach sehr gut in seiner Vortragsweise. Ich entschied mich, noch ein kleines Stück weiterzuhören. Na, aus dem kleinen Stück wurde dann doch das ganze Hörbuch.

Über weite Strecken tappte nun nicht nur Nils Trojan im Dunkeln, auch ich war von der Anzahl der mitwirkenden Personen zunehmend verwirrt und konnte sie nicht immer richtig zuordnen. Jedoch fand ich nach einigen „kurzen“ Längen nach dem brutalen Einstieg die Geschichte spannend. Denn es passierte sehr viel und Trojan wurde stets auf Trapp gehalten. Sehr gut hat mir Nils privater Anteil in diesem Krimi gefallen. Nils Trojan ist mir in diesem Krimi noch sympathischer geworden.

Bis dann das erlösende Ende kam war ich aber oft verwirrt, fand einige Stellen ziemlich konstruiert und kann auch insgesamt gesehen nicht in allzu große Lobeshymnen ausbrechen. Der Krimi war zwar insgesamt gut und spannend, doch der Funke wollte trotzdem nicht so recht überspringen. Trotzdem bin ich froh, bis zum Ende durchgehalten zu haben. Was nicht zuletzt dem Vortrag Axel Milbergs zu verdanken ist. Er ist einfach ein sehr guter Sprecher und er passt auch ganz hervorragend zu der Person Nils Trojan.

s5g3

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Max Bentow – Das Hexenmädchen

Siehe auch: 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s