Sabine Thiesler – Versunken

VersunkenBeschreibung
Die schönsten Wochen des Jahres verbringt das deutsche Ehepaar Werner und Vivian Faenzi stets auf seiner Yacht im Mittelmeer. Nur diesen Sommer muss Vivian die Reise in Nizza aus beruflichen Gründen für zwei Wochen unterbrechen. Werner möchte nach Korsika, aber ihm graut ein wenig vor der langen nächtlichen Überfahrt allein auf See. Durch Zufall trifft er den sympathischen Malte, der auch nach Korsika will. Gemeinsam fahren sie los. Was Werner nicht weiß: Malte wird wegen Mordes gesucht und ist auf der Flucht. Nun wittert er die große Chance einer ganz neuen Existenz auf diesem prachtvollen Schiff. Dabei stört eigentlich nur Werner. Und Vivian. Und jeder, der ihm sonst in die Quere kommt…

Sprecher
David Nathan

Länge
11 h 22 m

Meine Meinung
Bisher hatte Sabine Thiesler alle ihre Bücher selbst gesprochen. Und das auch sehr gut! Warum sie es dieses Mal nicht gemacht hat, weiß ich nicht. Aber es war durchaus eine gute Wahl, David Nathan als Sprecher einzusetzen. Zunächst fand ich das zwar ein wenig seltsam, aber sehr schnell hatte ich mich daran gewöhnt und es für absolut ok befunden.

Als ich „Versunken“ entdeckte, habe ich es sofort gekauft. Denn Sabine Thiesler gehört eindeutig zu meinen Lieblingsautorinnen. Sie schreibt einfach brillant! So auch hier wieder.

Dieser Thriller ist knallhart. Zunächst bekommt man mit, wie Malte eiskalt einen Mann ermordet. Dann ist er auf der Flucht. Man lernt dann das sehr sympathische Ehepaar Werner und Vivian kennen und auch noch zwei Abiturientinnen, die vor ihrem Studium für ein Jahr durch die südlichen Gefilde tingeln. Diese beiden lernen auch Werner und Vivian kennen – bis hier ist alles sehr harmonisch, wunderschön, man fühlt sich wie im Urlaub.

Dann reist Vivian aus beruflichen Gründen ab und Werner bleibt alleine zurück auf der Yacht. Er würde gerne nach Korsika rüberschippern, traut sich aber nicht recht ganz alleine. Durch „Zufall“ lernt er Malte kennen, der sich mit Booten bestens auskennt. Er hilft Werner bei einer kleinen Motor-Panne und schon bald freunden sie sich an.

Von da an schnürrt sich einem die Kehle zusammen. Man ahnt, nein man weiß, dass es furchtbar weiter gehen wird und dass Werner offenen Auges in sein Verderben rennt. Doch die Art, wie Sabine Thiesler dies erzählt, ist einfach genial, wenn auch äußerst kaltblütig. Doch Werner bleibt nicht das einzige Opfer von Malte…

Mein Liebling Neri ist natürlich auch wieder mit von der Partie und wieder kann er den Fall zwar auflösen, aber es nicht beweisen. Er ist und bleibt einfach ein armer, aber äußerst sympathischer Tropf.

Auch für dieses Hörbuch vergebe ich die volle Punktzahl. Denn es ist super spannend, absolut logisch und nachvollziehbar und auch äußerst menschlich. Mehr brauche ich für einen tollen Thriller nicht.

David Nathan war auch wieder sehr gut. Er hat halt einfach eine sehr gute Thriller-Stimme.

s5g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Sabine Thiesler – Versunken

Siehe auch:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s