M. C. Poets – Mordswald

MordswaldBeschreibung
Im Wald wird die Leiche des 34-jährigen Informatikers Philip Birkner aufgefunden. Die Spuren am Tatort weisen auf mehrere Täter hin. Lina Svenson und Max Berg von der Hamburger Mordkommission ermitteln und stoßen bald auf mehr als nur ein dunkles Geheimnis in der Vergangenheit des Toten.

Sprecher
Vanida Karun

Länge
11 h 25 m

Meine Meinung
Ich muss gestehen, sehr hoch waren meine Erwartungen nicht, als ich gestern mit diesem Hörbuch anfing. Den Titel finde ich ziemlich plump, die kurze Beschreibung oben kann alles oder nichts bedeuten. Doch mir war nach einem Krimi von einem mir noch unbekannten Autor. Und da mir M. C. Poets bis dato noch nicht über den Weg gelaufen war, bot sich dieser Titel natürlich an. Vor gut 2 Stunden habe ich das Hörbuch nun fertig gehört. Was soll ich sagen: Ich bin begeistert! Solch einen tollen Krimi hatte ich nun wirklich nicht erwartet.

Die Story
Lina Svenson und Max Berg müssen sich in dieser Geschichte nicht nur mit den aktuellen Beweisen vor Ort beschäftigen, sondern viele Fakten liegen auch in der Vergangenheit des Ermordeten verborgen. Denkt man zunächst noch, dass das Opfer Philip Birkner ein äußerst sympathischer Zeitgenosse war, dem alle wohlgesinnt waren, häufen sich nach und nach die Hinweise, dass nicht alles Gold ist, was glänzt.

Den Aufbau der Story fand ich äußerst clever und spannend gemacht. Nicht nur einmal wird mal total in die Irre geführt, nur um dann viel später festzustellen, dass man sich hier ja wohl komplett vertan hat. Stück für Stück wird hier der Charakter nicht nur von einer Person völlig enthäutet um am Ende ein gänzlich anderes Bild zu präsentieren, als man zunächst vermutete. Durch diesen steten Aufbau nahm die Spannung immer weiter zu, bis sie in einem wirklich tollen Ende alles offenbart, was zunächst unvorstellbar schien.

Menschen wie du und ich
Auch bei der Personenbeschreibung bin ich voll des Lobes. Abgesehen von den beiden Ermittlern Lina und Max werden alle Personen in diesem Krimi äußerst lebensecht beschrieben. Bei keinem hat man den Eindruck, dass er nur kurz eingeschoben wurde, und deshalb keiner genaueren Beschreibung bedarf. Im Gegenteil, hier wurde jede Person derart präzise beschrieben, dass es schwer vorstellbar ist, er sei nur eine Erfindung der Autorin. Das hat mich sehr fasziniert. Und besonders gut gefallen hat mir natürlich die Beschreibung von Lina und Max, die mir während der Story sehr ans Herz gewachsen sind.

Die Sprecherin
Vanida Karun war eine sehr gute Wahl für dieses Hörbuch. Sie hat eine sehr angenehme Stimme und hat die Story ebenso natürlich und menschlich vorgetragen, wie es dieser tolle Krimi auch brauchte.

Fazit
Kurzum, mit „Mordswald“ wurde ich für elfeinhalb Stunden in eine spannende Kriminalwelt entführt, in der ich viele neue sympathische und natürlich auch unsympathische Menschen kennenlernen durfte. Ein Krimi der alles andere als bluttriefend ist, der aber durch seine besondere sprachliche und inhaltliche Intensität von der ersten bis zur letzten Minute fesselt. So gefällt mir das.

Ich würde mich sehr freuen, wenn M. C. Poets noch weitere Bücher mit den beiden Ermittlern Lina und Max schreiben würde. Ich würde sie mir garantiert alle zulegen!

s5g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: M. C. Poets – Mordswald

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s