Wiebke Lorenz – Bald ruhest du auch

Bald ruhest du auchBeschreibung
Wenn dein Traum von einer Familie zum Albtraum wird.

Die Wochen nach dem tödlichen Autounfall ihres Mannes sind für Lena ein Alptraum. Aber sie zwingt sich stark zu sein: Im achten Monat schwanger weiß sie, dass sie leben muss. Doch Lena ahnt nicht, dass der wahre Horror erst beginnt. Vier Wochen nach der Geburt ist die kleine Emma plötzlich spurlos verschwunden. Am helllichten Tage entführt. Die Drohung ist deutlich, und Lena wird klar: Sie soll büßen. Doch wofür? Ein perfider und grausamer Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Sprecher
Cathrin Bürger

Länge
11 h 48 m

Meine Meinung
Nachdem ich „Alles muss versteckt sein“ von Wiebke Lorenz derart gut fand, dass es einen Platz auf meiner Bestenliste erhielt, wollte ich natürlich auch das nächste Hörbuch von ihr hören. Doch zunächst konnte ich an diesem Buch wenig Thriller erkennen. Denn es wird ziemlich lange eigentlich nur eine Liebesgeschichte erzählt und das Leid, das Lena widerfahren ist. Diese Phase war schon grenzwertig lange. Als ich schon ungeduldig wurde, kam dann endlich eine Wende. Und die kam so urplötzlich, dass ich die Stelle gleich nochmals hören musste. Dann ging eigentlich alles ziemlich Schlag auf Schlag. „Reihenweise“ starben Menschen in ihrer Umgebung, an Toten fehlt es also nicht. Eine Szene hasst ich regelrecht. Musste das denn wirklich sein? (Diejenigen, die das Hörbuch schon gehört haben, wissen genau, von was für einer Stelle ich rede, wurde ja auch schon mehrfach benannt. Wer die Stelle noch nicht kennt, sollte den nächsten Absatz überspringen.)

Hier war so ein Moment, in der ich die Story am liebsten in die Ecke gepfeffert und das Hörbuch verteufelt hätte. Wie kann man nur. Doch ich hielt kurz inne und dachte: So weit ist es also schon. Wenn Menschen in einem Thriller grausam zugerichtet werden, nimmt man das meist hin (kommt auf den Grad der Brutalität an), aber wenn einem schutzlosen Tier eine Pfote abgehackt wird, findet man das zu grausam? Schutzlos und meist auch unschuldig sind doch auch die menschlichen Opfer in einem Thriller. Doch ich schweife ab.

Auch in diesem Thriller hatte ich wieder ordentlich was zum Miträtseln. Ich hatte viele im Visier. Aber mit der tatsächlichen Auflösung hätte ich im Traum nicht gerechnet. Das kam für mich derart überraschend, dass ich auch diese Stelle nochmals hören musste. Ich wollte sicher gehen, dass ich mich auch ja nicht verhört hatte. Doch nein, ich hatte mich nicht verhört.

Ob die Auflösung wirklich so glaubhaft ist, nun, das sei mal dahingestellt. Doch eines ist klar: sie war der Hammer. Und noch eines ist klar. Die Story ist zwar ähnlich aufgebaut wie „Alles muss versteckt sein“, doch das erste Buch war schon um einiges glaubwürdiger.

Nichtsdestotrotz fühlte ich mich bestens unterhalten und hatte spannende knapp 12 Stunden auf den Ohren. Mir hat es im Großen und Ganzen gut gefallen.

Cathrin Bürger hat mir – wie auch schon im ersten Buch – gut gefallen. Jedoch war sie mir hier ein wenig zu theatralisch. Was aber natürlich auch mit der Story an sich zusammen hängt.

s4g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Wiebke Lorenz – Bald ruhest du auch

Siehe auch:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s