Katharina Peters – Hafenmord (Rügen-Krimi 1)

HafenmordBeschreibung
Kommissarin Romy Beccare will zur Ruhe kommen. Doch ihr erster Fall auf Rügen hat es in sich: Im Sassnitzer Hafen wird die Leiche des vermissten Kai Richardt entdeckt. Ein Geschäftsmann, der Dreck am Stecken hatte? Als das zweite Mordopfer auftaucht, offenbart sich ein düsterer Zusammenhang.

Sprecher
Stephanie Kellner

Länge
6 h 05 m

Meine Meinung
Kaum hatte ich meine Reise nach Rügen gebucht, schon holte ich mir den ersten Krimi, der auf Rügen spielt. Ich muss gestehen, dass ich weniger am Krimi interessiert war, als vielmehr an den Orten. Dieser erste Rügen-Krimi spielt hauptsächlich in Sassnitz. Und dort würde ich während meines Urlaubs wohnen. Ich erfuhr viel über die Insel und auch die Leute und freute mich noch mehr auf meinen Urlaub. Schließlich wollte ich den Ort des Verbrechens mit eigenen Augen sehen.

Ich muss gestehen, dass ich den Krimi an sich jetzt nicht sonderlich herausragend fand. Dementsprechend wenig ist mir noch in Erinnerung davon. Die Story ist aber kurzweilig und unterhaltsam geschrieben, der Spannungsbogen hält sich in Grenzen. Es wird jedoch nie langweilig. Ich würde sagen: Solide Krimikunst an einem interessanten Schauplatz.

Mit seinen 6 Stunden hatte der Krimi genau die richtige Länge.

Stephanie Keller als Sprecherin hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte ihr mühelos zuhören und fand ihre Stimme und ihren Stil sehr angenehm.

s5g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Katharina Peters – Hafenmord (Rügen-Krimi 1)

Siehe auch:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s