Eva Almstädt – Ostseeblut (Pia Korittki 6)

OstseeblutBeschreibung
Bei einem Orientierungslauf an der Ostseeküste wird einer der Läufer aus dem Hinterhalt erschossen. War das Opfer nur zur falschen Zeit am falschen Ort oder steckt ein persönliches Motiv dahinter? Die Spur führt Pia Korittki zu einem ehemaligen Mädchenerziehungsheim, in dem vor vielen Jahren ein angeblicher Selbstmord nie ganz aufgeklärt wurde. Haben neben alten Freundschaften auch alte Feindschaften überdauert? Pia Korittki, die privat vor einer schweren Entscheidung steht, findet Hinweise, dass der Täter erneut zuschlagen wird…

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Anne Moll

Länge
9 h 38 m

Meine Meinung
Wie der ein oder andere aufmerksame Leser meiner Rezensionen weiß, war ich letzt unterwegs an die Ostsee. Was lag da näher, als mir als Hörbuch für die lange Fahrt „Ostseeblut“ auf den Player zu laden. Na, es kam natürlich anders als vermutet, weder während der Fahrt noch im Urlaub kam ich dazu, Hörbuch zu hören. War aber nicht schlimm, ich war ja irgendwann auch wieder daheim und holte dieses Versäumnis dann sofort nach.

Dieser Fall gibt Pia Korittki eine wirklich harte Nuss zu knacken. Lange tappten wir zwei völlig im Dunkeln. Mir war das alles schleierhaft. Doch ein Glück ist Pia gewiefter als ich. Sie konnte nach langen Ermittlungen die Fakten Stück für Stück zusammensetzen. Und was dabei ans Licht kam, war – nun – furchtbar.

Diese Geschichte fand ich vom Aufbau her etwas langatmig. Es passiert zwar gleich am Anfang ein Mord, doch dann kommt man lange kaum ein Stück weiter. Da ich aber grundsätzlich die Schreibe von Eva Almstädt mag, störte mich das nun nicht so sehr. Ich ergab mich einfach den Geschehnissen und lauschte, wohin das alles führen würde.

Insgesamt gesehen ist „Ostseeblut“ ein wirklich guter Krimi.

So, und nun noch Wissen, das die Welt nicht braucht: „Ostseeblut“ ist ein hochprozentiges Getränk, welches es in sich hat, was man auch im Hörbuch erfährt. Laut dem XXL-Ostfriesen besteht es aus nur zwei Zutaten: Rote Johannisbeere und Birne. An der Ostseeküste machte meine Tischnachbarin Bekanntschaft mit „Küstennebel“. Das ist ein Schnaps und sieht auch aus wie Küstennebel. Schmeckt aber laut ihrer Aussage gar furchtbar.

s5g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Eva Almstädt – Ostseeblut (Pia Korittki 6)

Siehe auch: 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s