Jens Ohrenblicker – So fühlt sich Freiheit an. Eine Reise durch Australien

FreiheitBeschreibung

Im September 2002 sagte Jens Ohrenblicker Deutschland für ein Jahr Lebewohl und brach mit seiner Freundin zu einer ganz besonderen Reise auf: Ein Jahr lang wollten sie Australien erkunden und sich durch Gelegenheitsjobs die Reisekasse aufbessern. 12 Jahre später hat er die Australienreise in einem Hörbuch verarbeitet.

In einem Rückblick auf die aufregendste Zeit seines Lebens erzählt er Geschichten, die mal ironisch-frech, mal skurril, mal nachdenklich und mit einem Schuss Melancholie diese Reise wieder lebendig werden lassen. Sie handeln von den Schwierigkeiten des Gebrauchtwagenkaufs, von ungewöhnlichen Begegnungen, vom härtesten Job seines Lebens, von manchmal sehr menschlichen Tieren, von Outbackstaub unter den Füßen, Eukalyptusduft in der Nase und von lauen Nächten unter einem gigantischen Sternenhimmel.

Sprecher
Jens Wenzel

Länge
2 h 28 m

Meine Meinung
Schon einmal in Australien gewesen? Also ich war da noch nicht. Doch nach diesem Hörbuch habe ich nun den Eindruck, als ob ich doch so ein kleines Stück davon miterlebt hätte, was Jens und seine Freundin auf ihrer Reise damals alles erlebten.

Die Reise fängt – klar, beim Hinflug – an. Wo auch sonst. Weiter geht es mit dem Autokauf und dem weiteren Verlauf quer durch Australien. Viel wird hier von den Jobs erzählt, die er und seine Freundin immer wieder annahmen, um ihre weitere Reise zu finanzieren. Diese Geschichten waren stellenweise wirklich sehr zum Schmunzeln, doch immer entführten Sie einen mit auf z. B. ein Auberginenfeld oder eine Tomatenplantage. Besonders die Tomaten haben es mir angetan. Wie Jens den Geschmack dieser herrlich roten und runden Dinger beschreibt – hach, da läuft mir schon wieder das Wasser im Mund zusammen.

Auch werden hier viele Erlebnisse mit einheimischen Tieren und natürlich auch Menschen erzählt. Und als ob das nicht schon toll genug wäre, so hat er auch viele sehr beeindruckende akustische Aufnahmen, die er hier und da einblendet. Diese Mischung aus Gesehenem und Gehörtem macht dieses Hörbuch wirklich zu einem einmaligen Hörerlebnis. Meine anfängliche Skepsis, was Musik/Geräusche in Kombination mit einem Hörbuch anbetraf war im Nu vergessen und ich lauschte nur noch gebannt.

Und: Nicht zu vergessen – Jens kann wirklich toll erzählen. Auch seine Stimme finde ich absolut angenehmen. Man hört wirklich in jeder Minute, dass er mit Herzblut dabei ist.

Wer also auch einfach mal für zweieinhalb unserer gehetzten Zeit entkommen möchte, ist mit diesem Reise-Hörbuch wirklich bestens bedient. Und ich wurde gleich doppelt überrascht. Denn plötzlich war das Päckchen bei mir in der Post, welches nicht angekündigt war und dann stellte es sich auch noch als solch ein Juwel heraus. Solche Überraschungen liebe ich. Gerne mehr davon.

s5g5

Mein herzlicher Dank für dieses Rezensionsexemplar geht an Jens Ohrenblicker (Wenzel).

Weitere Informationen
Weitere Informationen zum Hörbuch und auch Hörproben gibt es hier zu bestaunen: Jens Ohrenblicker – So fühlt sich Freiheit an. Eine Reise durch Australien

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s