Jane Gardam – Ein untadeliger Mann

Ein untadeliger MannBeschreibung
Alles an Edward Feathers ist ohne Fehl und Tadel – seine Garderobe, seine Manieren und sein Ruf als glänzender Anwalt. Nun ist er alt und muss mit dem Tod seiner Frau Betty zurechtkommen, so wie er immer mit allem zurechtgekommen ist. Nie hat er darüber gesprochen, wie es war, als Vierjähriger aus einer glücklichen Kindheit in Malaysia gerissen und zu einer hartherzigen Pflegemutter nach Wales verschickt zu werden. Seine perfekte Haltung täuscht alle und manchmal sogar ihn selbst. Doch mit Bettys Tod bricht etwas in ihm auf. Und so setzt er sich an einem Wintermorgen ans Steuer seines Wagens und fährt los, das eigene Leben zu erkunden.

Sprecher
Ulrich Noethen

Länge
9 h 51 m

Meine Meinung
Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich dieses Hörbuch gehört habe. Doch leider fällt es mir wirklich schwer, mich noch daran zu erinnern. Was ja letztendlich bedeutet, dass es ein nicht sonderlich tiefen Eindruck bei mir hinterlassen hat. Ich weiß noch, dass mir die Sprache sehr gut gefallen hat und dass ich nach Beendigung dachte: Warum wird dieses Buch von den meisten so gut bewertet? Das konnte ich nicht recht nachvollziehen. Mir ging es jedenfalls nicht allzu sehr unter die Haut. Es gibt durchaus die ein oder andere Episode aus dem Buch, die noch sehr präsent ist. Aber in Begeisterungsstürme möchte ich nun nicht ausbrechen.

Ulrich Noethen hingegen fand ich auch bei diesem Hörbuch ganz wunderbar.

Hier meine Gesamtbewertung:

s5g3

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Jane Gardam – Ein untadeliger Mann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s