John Scalzi – Das Syndrom

Das SyndromBeschreibung
Ein Virus geht um die Welt und die Folgen sind katastrophal. Die meisten Opfer kommen mit einer Art Grippe davon, doch für einige wenige wird die Ansteckung zum Horror: Sie fallen in ein totales Wachkoma, das sogenannte Haden-Syndrom. Millionen von Menschen sind betroffen und in den USA ist nichts mehr, wie es einmal war.
Als der junge FBI-Agent Chris Shane auf einen mysteriösen Mordfall angesetzt wird, stechen er und seine Partnerin in ein Wespennest – ein brutales Versteckspiel beginnt, in dessen Zentrum möglicherweise die Antwort auf das Rätsel des Haden-Virus steht…

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Matthias Lühn

Länge
9 h 28 m

Meine Meinung
Von John Scalzi kannte ich bisher noch kein Buch/Hörbuch. Doch die Beschreibung fand ich verlockend und als ich dann noch in einer Rezension las, dass die Story aus der Sicht eines Androiden erzählt wird, war mein Interesse vollends geweckt.

Die Story ist ein in der Zukunft spielender Krimi. Die Welt wurde durch eine Krankheit namens Haden-Syndrom stark in Mitleidenschaft gezogen und nichts ist mehr so, wie es einmal war. Mir hat die Idee der Aufgaben der Androiden sehr gut gefallen, welche mich im Verlauf der Geschichte immer mehr begeisterte.

Sehr gut hat mir auch der stets stramm gehaltene Spannungsbogen gefallen. Das Hörbuch hatte für meinen Geschmack keine Längen aufzuweisen, höchstens ein paar Verschnaufpausen. Langweilig wird es einem bei dieser Lektüre also nicht. Und das Ende fand ich dermaßen gut, dass ich kurz mit offenem Mund staunend da stand.

Einziger Wermutstropfen war der Sprecher. Matthias Lühn – ich hatte dies schon ganz aus meinem Gedächtnis verdrängt – hat mich in noch keinem Hörbuch überzeugt. Seine übertriebene Art, amerikanischen Slang über deutsche Texte zu stülpen, bringt mich jedesmal wieder an den Rand des Wahnsinns. So auch hier wieder. Hätte mir die Story nicht so verdammt gut gefallen, hätte ich das Hörbuch sicher abgebrochen.

Letztendlich bin ich aber froh, dass ich durchgehalten habe, denn diese Story lohnt sich wirklich.

s2g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: John Scalzi – Das Syndrom

Mein herzlicher Dank für das Rezensionsexemplar geht an den Ronin-Verlag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s