Andreas Kammel – Sanctuary – Letzte Zuflucht

SanctuaryBeschreibung
Zwei mysteriöse Ereignisse erschüttern die Welt: Mitten in Tansania breitet sich rasend schnell eine kilometerhohe Barriere aus, eine tiefschwarze Wand, die alles verschluckt, was sich ihr in den Weg stellt. Gleichzeitig entsteht im Pazifik ein neuer, üppig bewachsener Kontinent.

Der Lehrer Christopher hat die Geburt der Wand hautnah miterlebt. Während er nun gemeinsam mit seiner Ex-Freundin Max und dem Waisenmädchen Mtoto vor der Schwärze flieht, arbeitet die US-Beamtin Catherine Strive fieberhaft an der Erschließung der neuen Welt, immer fester davon überzeugt, dass einzig der neue Kontinent einem kleinen Kreis von Menschen Schutz bieten kann. Massive politische Umwälzungen stellen dabei ihre Entschlossenheit auf eine harte Probe – bis sie erkennt, dass sie die Menschheit nur retten kann, wenn sie dafür ihre eigene Menschlichkeit aufs Spiel setzt.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Steffen Groth

Länge
28 h 37 m

Meine Meinung
Die Idee an sich hat mir sehr gut gefallen. Sie ist fantasievoll mit guten wissenschaftlichen und Sci-Fi-Elementen. Doch die Umsetzung fand ich über immer wieder lange Strecken langatmig und nur wenig fesselnd.

Meist plätschert die Story nur so dahin. Ich bemerkte des öfteren, dass ich mit den Gedanken abschweifte, dass die Story einfach nur so nebenbei in meine Ohren rieselte. Einen erkennbaren Spannungsbogen gibt es fast nicht, auch wenn es zum Ende hin zu einem Show-Down kommt.

Der Sprecher macht die Story durch seinen furchtbar langsamen Vortrag auch nicht gerade spannender. Ich habe die Geschwindigkeit erhöht, dann konnte ich ihm gut zuhören.

s3g3

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Andreas Kammel – Sanctuary – Letzte Zuflucht

Advertisements

Ein Gedanke zu “Andreas Kammel – Sanctuary – Letzte Zuflucht

  1. Ui, diesmal bin ich froh, zum Buch gegriffen zu haben statt das Hörbuch zu hören, irgendwie regt es da doch mehr meine Fantasie an.
    Es ist aber auch anstregend wenn der Sprecher nicht oder nicht richtig zur Geschichte passt. Oft ist es glücklicherweise ja eher der Fall, dass gerade der Sprecher die Geschichte noch spannender werden lässt.
    Als Buch hatte es zwar auch seine Längen, allerdings empfand ich es dennoch als spannend.
    Liebe Grüße
    Ela

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s