Cay Rademacher – Mörderischer Mistral: Ein Provence-Krimi mit Capitaine Roger Blanc

Mörderischer MistralBeschreibung
Capitaine Roger Blancs erster Fall: Von der Frau verlassen und in die Provinz versetzt: Capitaine Roger Blanc steht vor den Trümmern seines Lebens. Bis vor Kurzem war er erfolgreicher Korruptionsermittler in Paris, doch dabei ist er mächtigen Leuten auf die Füße getreten. Und so findet er sich bald allein in seiner neuen Behausung in der Provence wieder, einer verfallenen Ölmühle, die ihm vor Jahren ein Onkel vermacht hatte. Aber bevor Blanc sich im kleinen Ort Gadet nur ein wenig zurechtfinden kann, wird ihm ein Mordfall zugewiesen.

Unversehens verfängt sich der Capitaine in einer Intrige, die ihn tiefer in die Strukturen seiner neuen Heimat führt, als ihm lieb ist. Und auch an seine neuen Kollegen muss er sich erst gewöhnen: an seinen Partner Marius, der sich mehr für Rosé interessiert als für die Arbeit. An die temperamentvolle Computerspezialistin Fabienne, die überall hinzugehören scheint, nur nicht in dieses verschlafene Städtchen. Und an die so gefürchtete wie attraktive Untersuchungsrichterin Aveline Vialaron-Allègre, die ausgerechnet mit ebenjenem Politiker verheiratet ist, der Blancs Karriere ruiniert hat. Da geschieht ein zweiter Mord – und es kommt zum Showdown in den Pinienwäldern, die der Mistral gerade in ein wütendes Flammenmeer verwandelt…

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich

Sprecher
Oliver Siebeck

Länge
8 h 35 m

Meine Meinung
Mörderischer Mistral ist ein durchaus interessanter Krimi, der durch die Abwesenheit von Gewaltszenen glänzt. Vielmehr geht es hier um das Thema Korruption, weshalb Capitaine Roger Blanc überhaupt erst in die Provence strafversetzt wurde. Eigentlich steht hier der Ermittler im Vordergrund, der sich an seine neuen Kollegen und die fremde Umgebung zunächst einmal gewöhnen muss. Die Schwierigkeiten, auf die er dabei stößt, fand ich sehr nachvollziehbar und glaubhaft geschildert.

Wer einen eher ruhigen, klug aufgebauten Krimi hören möchte, der ist hiermit bestens bedient. Wer Action und Blut sucht, wird mit diesem Buch nicht glücklich werden. Aber eines ist es allemal: ein interessanter Auftakt der Reihe. Denn Roger Blanc ist ein durchaus interessanter Charakter.

Den Sprecher Oliver Siebeck finde ich als Hörspiel-Sprecher wirklich gut. Als Hörbuchsprecher – zumindest in diesem Fall – nicht so gut. Denn er ändert ständig seine Lautstärke, was bei mir dazu führte, dass ich ständig lauter und leise stellen musste.

s4g4

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Cay Rademacher – Mörderischer Mistral: Ein Provence-Krimi mit Capitaine Roger Blanc

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s