Robert Galbraith – Der Ruf des Kuckucks (Cormoran Strike 1)

der-ruf-des-kuckucksBeschreibung
Das Krimi-Ereignis, über das die Welt spricht!

Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel – ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen.

Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch Strike ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während er immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert Strike Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr…

Ein fesselnder, einzigartiger Kriminalroman, der die Atmosphäre Londons eindrucksvoll einfängt – von der gedämpften Ruhe in den Straßen Mayfairs zu den versteckten Pubs des East Ends und dem lebhaften Treiben Sohos. „Der Ruf des Kuckucks“ ist das hochgelobte Krimidebüt von J.K. Rowling, geschrieben unter dem Pseudonym Robert Galbraith, in dem sie mit Cormoran Strike einen ungewöhnlichen Ermittler präsentiert.

Sprecher
Dietmar Wunder

Länge
16 h 02 m

Meine Meinung
Vor einigen Monaten hatte ich schon einmal mit diesem Hörbuch angefangen. Doch da konnte es mich nicht fesseln, denn die Welt der Reichen und Schönen trifft nicht ganz meinen Geschmack. Doch dann hörte ich letztens den 3. Teil der Serie und fand diesen toll. Also nahm ich mir vor, auch die vorherigen 2 Teile zu hören.

Ja, diese Folge spielt eindeutig in der Welt der Reichen und Schönen. Doch es ist eine wirklich spannende Geschichte, die ich so nicht erwartet hätte. Der Bruder der Toten engagiert Cormoran Strike, der, gebeutelt durch eine Kriegsverletzung, verzweifelt versucht, seine Detektei am Leben zu erhalten. Dazu kommt noch, dass er sich endgültig von seiner Lebensgefährtin getrennt hat. Ab sofort „wohnt“ er also auch in seinem Büro. Eine Aushilfe, die ihm über eine Leiharbeitsfirma geschickt wurde, erweist sich als äußerst clever und engagiert. Obendrein ist sie auch noch sehr sympathisch und aufgeweckt. Das Kennenlernen der beiden Protagonisten in den ersten zwei Wochen fand ich sehr gut und emotional glaubwürdig beschrieben.

Doch auch der Fall des tödlichen Balkonsturzes des Fotomodells wird nach und nach immer interessanter. Und dieses Mal dauerte es tatsächlich nicht lange, bis ich von dem Hörbuch sehr fasziniert war. Die Spannung steigerte sich stetig, man konnte sich Stück für Stück ein klareres Bild von den Ereignissen machen. Doch was tatsächlich bei der Lösung des Falles herauskam, überraschte mich dann doch.

Insgesamt fand ich den ersten Fall äußerst spannend und gelungen. Jetzt fehlt mir noch Teil 2. Doch lange werde ich nicht damit warten. Denn wenn Teil 1 und Teil 3 derart gut waren, wird der 2. Teil wohl nicht viel anders sein. Ich freue mich schon drauf.

Dietmar Wunder als Sprecher war natürlich wie immer wundervoll. Ich höre ihn einfach sehr gerne – er kann es einfach.

s5g5

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Robert Galbraith – Der Ruf des Kuckucks  (Cormoran Strike 1)

Siehe auch:

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s