Sarah Pinborough – Sie weiß von dir

sie-weiss-von-dirBeschreibung
Wie ist als Single-Frau damit umzugehen, wenn die leidenschaftliche Bekanntschaft des Abends sich am Tag danach plötzlich als der neue Vorgesetzte herausstellt? Und was, wenn dann auch noch dessen Ehefrau auftaucht und Freundschaft schließen will? Was zunächst lediglich nach einer komplizierten Affäre klingt, ist für die alleinstehende Louise bald mehr als nur ein verzwicktes Frauenproblem. Denn plötzlich glaubt sie hinter ihrem Liebhaber und seiner Frau Geheimnisse zu erahnen, die die ungewöhnliche Bekanntschaft zu einem lebensbedrohlichen Spiel werden lassen – doch als sie sich dessen bewusst wird, gibt es bereits kein Zurück mehr… Jetzt erscheint der atemraubende Thriller aus Großbritannien in einer ungekürzten Lesung als Hörbuch beim DAV.

»Ein Stimmchen in meinem Kopf rät mir, die Begegnung jetzt und hier zu beenden. Natürlich höre ich nicht darauf.«

Als sich die alleinerziehende Louise von David leidenschaftlich küssen lässt, ahnt sie nicht, dass ihre Begegnung schon bald weitaus mehr sein wird, als eine flüchtige Bar-Bekanntschaft. Nicht nur stellt sich der reizvolle Unbekannte als ihr neuer Chef heraus, sie lernt auch noch seine makellos schöne Ehefrau Adele kennen und die verhält sich schon bald auffallend merkwürdig. Louise wird misstrauisch und erfährt immer mehr über das dunkle Geheimnis des Ehepaars, doch noch bevor sie dessen Ausmaße erahnen kann, überschlagen sich die Ereignisse… Mit »Sie weiß von dir« schafft Sarah Pinborough einen packenden Thriller um Faszination und Besessenheit, dessen Abgründe besonders als Hörbuch ihre markerschütternde Wirkung nicht verfehlen.

Rike Schmid, Maria Koschny und Simon Jäger weben stimmlich gekonnt ein Netz fataler Beziehungen

Sarah Pinborough entwirft mit ihrem neuen Werk nicht nur eine vom ersten Augenblick an fesselnde Geschichte, sondern zeichnet auch Charaktere von einer einzigartigen Undurchschaubarkeit, die stets vage befürchten lassen, dass unter ihrer Oberfläche einiges mehr verborgen liegt, als es zunächst den Anschein macht. Rike Schmid, Maria Koschny und Simon Jäger, die dem DAV bereits für zahlreiche andere Hörbücher ihre Stimme liehen, schaffen ein Geflecht aus Perspektiven, das den Hörer einfängt, in Sicherheit wiegt, und ihn im letzten Moment doch immer wieder im Ungewissen zurücklässt. Das Hörbuch »Sie weiß von dir« erscheint als ungekürzte Lesung auf einer Mp3-CD.

Sprecher
Rike Schmid, Maria Koschny, Simon Jäger

Länge
13 h 25 m

Meine Meinung
Eine Situation, um im nächsten Mauseloch verschwinden zu wollen. Gleich zu Beginn. Ein toller Start für eine erstaunliche Geschichte.

Die alleinerziehende junge Mutter Louise lernt abends in einer Bar den sympathischen und gutaussehenden David kennen. Am Ende des Abends kommt es zu einem leidenschaftlichen Kuss, dann verabschieden sich die beiden.
Am nächsten Morgen wird eben dieser gutaussehende Mann zusammen mit seiner Frau durch die Praxisräume geführt, in der Louise arbeitet. Wie sich herausstellt, wird er ihr neuer Chef sein. Eine Situation zum Davonlaufen. Und das tut Louise auch zunächst. Sie rennt auf die Toilette und schließt sich dort ein.

Ich möchte hier keine kleine Inhaltsangabe machen, denn dazu ist die Story zu vielschichtig, als das man sie knapp zusammenfassen könnte. Sie wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt und erst nach und nach lichtet sich der Vorhang und man ahnt zusammen mit Louise, was hier eigentlich für ein perfides Spiel getrieben wird. Doch zunächst tappt man im Dunkeln, zweifelt mal an David (dem Arzt), mal an seiner Frau Adele, mal an Louises Verstand. Durch die verschiedenen Perspektiven erhascht man mal hier ein Fitzelchen, mal da. Doch um aus all den Details ein Ganzes zu machen, braucht man wirklich lange, was aber nicht heißt, dass es langatmig wäre. Ganz im Gegenteil! Man ahnt zwar zunehmend, dass hier etwas ganz und gar nicht stimmt, doch man kann einfach nicht greifen, wo denn der Hund eigentlich begraben liegt. Als man es endlich in seinem ganzen Ausmaß begreift, scheint es bereits zu spät.

Und kaum denkt man, was für eine Story, echt verdammt gut, geht die Geschichte kurzerhand weiter. Ich dachte: Nanu? War das noch nicht das Ende? Nein, weit gefehlt. Ich könnte mir vorstellen, dass sich bei der Weiterführung der Story die Gemüter streiten könnten. Mir hat es jedoch sehr gut gefallen, auch wenn es dabei etwas – ich würde sagen – ins Mystische führt. Jedoch fand ich es im Gesamtbild letztendlich sehr passend. Deshalb findet es meine volle Zustimmung.

Die drei Sprecher für die verschiedenen Perspektiven fand ich äußerst passend gewählt. Zum einen überzeugte jede Stimme in seiner Rolle und zum anderen erleichterte es dem Hörer ungemein nachzuvollziehen, wer gerade erzählt.

Mir hat „Sie weiß von dir“ sehr gut gefallen. Deshalb gibt es eine klare Hörempfehlung meinerseits.

s5g5

Herzlichen Dank an D>A<V für das Rezensionsexemplar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s