Meine Hörbuch-Highlights im Jahr 2016 und ein paar Zahlen

Genau 1.533 Stunden Hörvergnügen

Das Jahr 2016 war wieder ein tolles Hörbuchjahr! Wenn ich auch über den Rest, was in der Welt so passiert ist, lieber schweigen möchte.
147 Hörbücher habe ich gehört, die insgesamt 1.533 Stunden meiner Freizeit mit spannenden und interessanten Inhalten füllten.

Meine Highlights in 2016
(ohne eine Wertung innerhalb dieser Liste)

Dies ist nur eine kleine Auswahl von 17 Hörbüchern, die mich in 2016 – neben ganz vielen anderen – nachhaltig beeindruckt haben.

Hörzeiten

Hörbücher insgesamt: 147
Das sind in Hörstunden: 1.533

Länge der Hörbücher

Das längste Hörbuch dauerte 42,10 Stunden (Stein und Flöte – Rezension folgt noch) gefolgt von 32,33 Stunden (Die Toten von Natchez) und 28,37 Stunden (Sanctuary – Letzte Zuflucht).

Das kürzeste Hörbuch dauerte 41 Minuten und hieß “Der Urknall: Wie alles entstand (Alpha Centauri 1)“.

Hörbücher, die länger als 10 Stunden dauerten, waren es 77.

Bewertung der Hörbücher
(PPs = Pingu-Punkte – genaue Erläuterung findest du hier)
(Es sind noch nicht alle Rezensionen online)

  • 2,4 PPs: 1
  • 2,6 PPs: 2
  • 3,0 PPs: 1
  • 3,2 PPs: 2
  • 3,4 PPs: 6
  • 3,8 PPs: 1
  • 4,0 PPs: 12
  • 4,2 PPs: 29
  • 4,4 PPs: 1
  • 4,6 PPs: 1
  • 4,8 PPs: 5
  • 5,0 PPs: 82
  • Bestenliste: 17

Jetzt magst du denken, dass ich nicht sonderlich kritisch bin. Nun, das kann man so sehen, ich sehe es aber so:

  1. Aufgrund meiner Erfahrung von knapp 1.600 gehörten Hörbüchern, kann ich mittlerweile recht gut einschätzen, was mir vermutlich gefallen wird.
  2. Und stimmt, ich muss nicht immer an allem rumnörgeln. Manches nehme ich einfach hin, wenn mir das Gesamtergebnis gefallen hat und mich nichts gravierend genervt hat.

Vielen Dank für deine treuen Besuche auf meinem Blog! Das beflügelt mich Tag für Tag, meinen Blog möglichst immer aktuell zu halten.

Ganz herzlich möchte ich mich auch an dieser Stelle bei Audible und all den anderen Verlagen bedanken, die mich immer wieder mit tollem Hörfutter versorgen.

Ich wünsche dir einen guten Rutsch in ein tolles und hoffentlich spannendes und interessantes Jahr 2017!

Liebe Grüße
Die Ute / Pingu1000

Ps.: Seit diesem Sommer gibt es den Quodlibet-Hörbuchblog auch auf Facebook. Ich würde mich freuen, wenn du mir auch dort folgen würdest: Hörbuchliebhaberin

Advertisements

2 Gedanken zu “Meine Hörbuch-Highlights im Jahr 2016 und ein paar Zahlen

  1. Hallo Ute,

    schon eine Weile verfolge ich Deine Rezensionen im FeedReader, und daher ist es an der Zeit Dir zu schreiben, daß ich dadurch schon auf einige hörenswerte Bücher gestoßen bin.

    Die vielen Genres, die Du rezensierst, finde ich erstaunlich – ich wähle bei Neuanschaffungen immer nur Krimis und Thriller aus. Wenn mir allerdings andere Titel ganz besonders ans Herz gelegt werden, wage ich auch mal einen Ausflug in andere Bereiche. „Stein und Flöte“ habe ich vor ca. 1 Jahr gehört – und ich war begeistert! Nun bin ich natürlich gespannt, was Deine Meinung dazu ist.

    Einen facebook-Account habe ich nicht. Es wäre deshalb schön, wenn Du die Rezensionen hier im Blog weiterführen würdest.

    Viele Grüße vom Niederrhein und von
    Zitante Christa

    Gefällt mir

    • Hallo Christa,

      es freut mich sehr, dass du mir schon eine Zeit lang treu bist und ich dir auch tatsächlich einige Hörbücher empfehlen konnte, die deinem Geschmack entsprachen. Über „Stein und Flöte“ wird hier ganz bald meine Rezension erscheinen. Doch eines kann ich schon jetzt verraten: Das Hörbuch bekommt ganz sicher keine schlechte Bewertung von mir.

      Ja, die vielen verschiedenen Genres brauche ich irgendwie. Ich liebe es, nach einem richtig heftigen Thriller dann wieder etwas aus einem ganz anderen Genre zu hören. Allerdings gibt es natürlich auch bei mir Phasen, in denen ich auf gerade auf ein bestimmtes Genre stehe und ein HB nach dem anderen daraus höre. Jedoch wären mir nur Krimis oder Thrillers auch zu eintönig. Aber das darf ja jeder gerne für sich entscheiden 😉

      Keine Bange. Meinen Blog werde ich so schnell garantiert nicht aufgeben! Er ist ja quasi die Quintessenz meiner Leidenschaft und die Facebookseite nur ein weiteres Mittel, um den Hörbüchliebhabern, die meinen Blog noch nicht gefunden haben, meine Meinung zu präsentieren. Es wird sich dahingehend also nichts ändern.

      Vielen Dank für deine sehr nette Nachricht! Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!

      Liebe Grüße und: Wir lesen uns 🙂
      Die Ute

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s