Alice Feeney – Manchmal lüge ich

Beschreibung
Amber ist 35 und mit Paul verheiratet, als eine Nacht ihr Leben schlagartig verändert. Seitdem liegt sie im Koma. Sie kann sich nicht erinnern, was ihr zugestoßen ist, doch sie nimmt alles um sich herum wahr. In ihrem Körper gefangen, ist sie auf die Gespräche ihrer Besucher angewiesen. Statt Antworten zu finden, stellen sich Amber immer mehr Fragen: Was geschah, nachdem sie ihre Jugendliebe zufällig wiedersah? Hat sie den Autounfall in der Weihnachtsnacht wirklich selbst verursacht? Nichts ist gewiss, nur eines weiß Amber: Die Gefahr ist nicht gebannt, jemand bedroht ihr Leben. Und um sich zu retten, muss sie aus dem Koma erwachen.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Sprecher
Vanida Karun

Länge
9 h 29 m

Meine Meinung in Kürze
„Manchmal lüge ich“ ist ein eher lahmer Thriller, bei dem man lange, sehr lange rätselt und auf Spannung wartet. Dann kommt eine Wendung, die ich gleich drei Mal hören musste, um sie wirklich glauben zu wollen. Mir kam es etwas zu konstruiert vor, aber vielleicht bin ich hier auch etwas zu streng. Aber so richtig glaubhaft fand ich es einfach nicht.

So wirklich überzeugen konnte mich dieser Thriller nicht. Es war eher eine unaufgeregte Berieselung, bei der man auf den echten Thrill vergeblich wartet.

Vanida Karun hingegen hat mir sehr gut gefallen.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Alice Feeney – Manchmal lüge ich