Steffen Jacobsen – Lüge (Ein Fall für Lene Jensen und Michael Sander 3)

Beschreibung
Die dänische Gesellschaft Nobel Oil kennt keine Skrupel, sich die gigantischen Rohstoffvorkommen in der grönländischen Diskobucht zu sichern. Die Einwohner sind alarmiert, Umweltaktivisten agieren zunehmend rabiat. Als der Chef-Geologe des Bohrungsgeländes tot aufgefunden wird und ein USB-Stick mit brisanten Informationen verschwindet, werden Kommissarin Lene Jensen und Ermittler Michael Sander angeheuert, den Fall aufzuklären. Alle Spuren verweisen auf einen Täter aus der militanten Umweltaktivisten-Szene. Doch scheinen diese Hinweise fingiert zu sein, und Jensen und Sander beginnen, auf eigene Faust zu ermitteln. Bis sie erkennen, dass sie nur Bauernopfer sind in einem unerbittlichen Kampf um Geld, Prestige und Macht.

Sprecher
Josef Vossenkuhl

Länge
12 h 18 m

Meine Meinung in Kürze
Dieser 3. Teil hat mir bisher am besten gefallen. Das Thema fand ich äußerst interessant und die brutale Gewalt hielt sich hier etwas in Grenzen, wenn natürlich auch dieser Teil nicht gänzlich ohne Gewalt auskommt. Aber es kommt ja immer auf die Dosis an.

Insgesamt fand ich „Lüge“ einen sehr interessanten und kurzweiligen „Öko-Thriller“, der in meinen Ohren wie im Flug verging.

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de
Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Steffen Jacobsen – Lüge (Ein Fall für Lene Jensen und Michael Sander 3)

Siehe auch: