Sam Feuerbach, Thariot – Instabil 2: Die Gegenwart ist nur ein Kartenhaus

Beschreibung
Düsseldorf, Februar 2018.

Aufgrund der rätselhaften Vorgänge wird Patrick Richter von den Behörden auf den Kopf gestellt. Heraus fällt nur die Wahrheit, die niemand glaubt. Spezialisten versuchen dem Smartphone aus der Zukunft seine Geheimnisse zu entlocken. Doch der größten Herausforderung begegnet Siggi erst im Jahr 2052. Mit dem Wissen aus der Zukunft nimmt Patrick das Schicksal in der Gegenwart in die Hand. Er scheitert. Er würde alles dafür tun, es ungeschehen zu machen. Carsten Grünfeld schaltet sich ein. Die Ereignisse lassen ihm keine andere Wahl. Sein gefährlichster Gegner ist die Zeit.

Sprecher
Robert Frank

Länge
10 h 52 m

Meine Meinung
So, da ist er nun der 2. Teil der 3-teiligen Reihe. Dieses Mal mit noch mehr Power, genauso viel Humor, viel Spannung, allerdings einem anderen Sprecher. Hat den ersten Teil damals noch Thomas Dellenbusch gesprochen, wurden nun alle drei Teile (auch der erste nochmals) mit Robert Frank aufgenommen. Vermutlich, da dieses Team Feuerbach / Frank auch bei den Serien „Der Totengräbersohn“ und „Die Krosann-Saga“ so enorm gut angekommen sind. Und das zu Recht. Die beiden sind einfach ein Dream-Team wie King und Nathan.

Zum Inhalt will ich gar nicht viel sagen. Nur so viel: Es geht wieder hoch her in diesem 2. Teil. Siggi bekommt Gesellschaft und Patrick scheitert. Denn gut gemeint ist eben nicht immer auch gut gemacht. Und natürlich lechzt man am Ende nach dem 3. Teil. Ein Glück ist dieser mittlerweile auch schon erschienen, so dass man nicht warten muss.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Sam Feuerbach, Thariot – Instabil 2: Die Gegenwart ist nur ein Kartenhaus

Siehe auch: