Karl Olsberg – Das Freu: Wahres Glück findest du nur in der Wirklichkeit

Beschreibung
Nach ihrem Umzug fühlt sich Mafalda oft einsam. Ihre Stiefmutter mag sie nicht und ihr Vater ist viel unterwegs. Eines Tages bekommt sie einen Fortunator geschenkt, eine Brille, die „glücklich macht“. Setzt man sie auf, taucht man in eine virtuelle Realität ein: Eine niedliche Katze erscheint, die gefüttert werden und spielen will. Mafalda ist begeistert, bis sie merkt, dass es der Katze gar nicht recht ist, wenn man die Brille absetzt. Bald ist Mafalda nicht mehr die Einzige, die dem Einfluss der Brille verfallen ist. Doch dann entdeckt sie im verwilderten Nachbargarten eine geheimnisvolle blaue Eidechse: ein Freu. Von dem magischen Tier erfährt Mafalda, wie gefährlich die Fortunatoren sind. Und dass sie etwas dagegen unternehmen muss…

Sprecher
Bettina Storm

Länge
8 h 24 m

Meine Meinung in Kürze
Karl Olsberg gehört ja eindeutig zu meinen Lieblingsautoren. Da ist es nun egal, ob es sich um Kinder- /Jugend- oder Science-Fiction-Geschichten handelt. Mir gefällt seine Art zu erzählen. So auch hier wieder. Das Freu ist eine moderne Fantasy-Geschichte – eher für Kinder. Olsberg beschäftigt sich hier mit den Gefahren der elektronischen Spielzeuge, hier speziell den Fortunatoren. Verkauft als absoluter Fortschritt, erkennt nur Mafalda, welch „Teufelsspielzeug“ diese Brillen doch eigentlich sind. Die Botschaft ist deutlich, die Geschichte kurzweilig und eindringlich. Mir hat das sehr gut gefallen.

Auch die Sprecherin Bettina Storm hat mir sehr gut gefallen. Sie passte perfekt zu dieser Geschichte.

Weitere Informationen
Weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zur Hörprobe und zum Hörbuch: Karl Olsberg – Das Freu: Wahres Glück findest du nur in der Wirklichkeit

Siehe auch: