Oliver Pötzsch – Die Henkerstochter und der König der Bettler – Henkerstochter 3

Beschreibung
Der dritte Teil der Bestsellerreihe von Oliver Pötzsch.

Der Schongauer Henker Jakob Kuisl ist in eine Falle getappt: Bei einem Besuch in Regensburg findet er seine Schwester und den Schwager tot in der Badestube. Die Stadtwache verhaftet ihn als Verdächtigen und wirft ihn in den Kerker. Nun drohen ihm, dem Henker, selbst Folter und Hinrichtung. Fieberhaft suchen seine Tochter Magdalena und der Medicus Simon Fronwieser nach dem wahren Täter und stoßen dabei auf ein Komplott, bei dem die Zukunft des Kaiserreichs auf dem Spiel steht.

Sprecher
Johannes Steck

Länge
17 h 14 m

Meine Meinung
Also man kann sagen, die Reihe um die Henkerstochter wird immer besser. Fand ich schon den ersten und den 2. Teil richtig klasse, so toppt dieser 3. Teil das bisher  Gehörte dann doch nochmals.

Jakob Kuisl, mein lieb gewonnener Henker, ist in eine Falle getappt und wird nun vom Regensburger Henker gefoltert. Mein Gott, was für ein Schicksal. Weiß Jakob doch genau, was auf ihn zukommt! Dem Regensburger Henker ist das nun auch so gar nicht recht, werden die beiden „Arbeitskollegen“ doch sehr schnell Freunde. Und so verwundert es auch nicht, dass der Regensburger Henker… na, ich will nix verraten. Nur soviel sei gesagt: Es geht wieder spannend weiter mit den Kuisls und nur durch die Hilfe der untersten Gesellschaftsschicht kann hier ein riesen Drama verhindert werden.

Johannes Steck ist auch hier wieder in Bestform!

Weitere Informationen
Eine Hörprobe sowie weitere Informationen gibt es bei Audible.de. Und hier geht es direkt zum Hörbuch: Oliver Pötzsch – Die Henkerstochter und der König der Bettler – Henkerstochter 3

Siehe auch:

Die Geschichte des Johann Georg Faustus:

Henkerstochter: